Mac-Trojaner fügt Werbung in Webseiten ein | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/panorama/netzwelt/mac-trojaner-fuegt-werbung-webseiten-ein

Autor: Matthias Jaap

Datum: 21.03.13 - 08:40 Uhr

Mac-Trojaner fügt Werbung in Webseiten ein

Chrome, Firefox und Safari sind die Ziele eines Adware-Plugins, welches mithilfe des Trojaners "Trojan.Yontoo1" installiert wird. Zusätzliche Werbung wird dann auf allen Seiten eingefügt, sogar auf Apple.com. Der Trojaner ist modular und kann Code herunterladen.

Wie alle Trojaner vertraut Yontoo1 auf die Leichtgläubigkeit des Anwenders: Er wird als Video-Plug-in oder Download-Beschleuniger beworben. Von selbst kann sich das Programm nicht installieren, der Anwender muss dann das Installationsprogramm ausführen, welches erst die Adware aus dem Netz lädt. Statt der Adware könnten die Entwickler des Trojaners aber auch anderen Code installieren lassen. Um Anwender zu täuschen, wird auf Webseiten die "Fehlende Plug-in"-Meldung der Browser imitiert.

Die Verbreitung von Adware per Trojaner ist unter Windows lange bekannt und trotz sauberer Download-Seiten gibt es immer wieder Anwender, die auf die Trojaner reinfallen. Die russische Anti-Viren-Firma Doctor Web hat nach eigenen Angaben mit Yontoo1 nur ein verbreitetes Beispiel für Mac-Adware herausgepickt.