Groß, bunt, drahtlos aufladbar

Lumia 820 und 920: Nokia kündigt Smartphones mit Windows Phone 8 an

Zeitgemäße Technik, Windows Phone 8, drahtloses Aufladen und eine verbesserte Kamera mit der hauseigenen PureView-Technologie - so will Nokia auf dem Smartphone-Markt aufholen. Anders als vorher sind die Finnen nun gleich bei der Veröffentlichung einer neuen Windows-Phone-Version mit dabei.

Von   Uhr

PureView steht bei den neuen Lumias allerdings nicht für den 41-Megapixel-Sensor des Symbian-Smartphones Nokia 808. PureView ist schlicht ein Marketingbegriff, der für eine nicht näher spezifizierte bessere Bildqualität stehen soll. In den Lumias soll die Lowlight-Leistung der Kamera verbessert worden sein, außerdem gibt es optische Bildstabilisierung. In den Nokia-Promovideos wird viel versprochen, allerdings investieren auch andere Smartphone-Hersteller inzwischen stärker in die Kamera-Technik.

Das Display des 920 ist 4,5 Zoll groß und zeigt 1280x768 (WXGA) an, laut Nokia ist es so berührungsempfindlich, dass es sich auch mit Handschuhen und langen Fingernägeln bedienen lässt. Im Smartphone steht eine 1,5 GHz Snapdragon CPU mit zwei Kernen, NFC wird für drahtlose Verbindungen über eine kurze Distanz unterstützt.

Mit Nokia wagt sich auch ein bekannter Smartphone-Hersteller wieder an das Thema "drahtloses Aufladen": Nokia hält sich an den Qi-Standard und wird eigene Ladestationen anbieten. Das 920 braucht dafür keine spezielle Hülle, das Einsteiger-Smarrtphone 820 hingegen schon. Wirklich durchsetzen wird sich Qi aber erst, wenn die Zahl öffentlicher Ladeplätze steigt - Nokia plant in Flughäfen und Coffee Shops Ladestationen. Das Gerät kann aber auch wie bisher über Micro-USB aufgeladen werden.

Nur mit der alten Standardauflösung von Windows Phone (800x480) kann das Lumia 820 dienen, verwendet aber den selben Prozessor wie das teurere Lumia 920. Verzichtet werden muss auf PureView, nicht jedoch auf Pixel (8 MP). Technologie zum drahtlosen Aufladen hat Nokia in die farbigen Hüllen integriert.

Mit 8 GB Flash-Speicher ist das 820 ausgestattet, mit 32 GB das 920. Der Speicher des Lumina 820 kann mit micro-SD-Karten erweitert werden. Nokia wollte sich auf der Pressekonferenz nicht zu Preisen und der Verfügbarkeit der beiden Smartphones äußern.

Eine gute technische Ausstattung dürfte nicht reichen, um im Smartphone-Markt auf nennenswerte Marktanteile zu kommen, dass mussten auch diverse Hersteller von Android-Smartphones erfahren, die hinter Samsung zurückfielen. Hoffen dürfte Microsoft aber nicht nur auf Nokia, sondern auch auf Erfolge Apples in den Patent-Auseinandersetzungen, denn Apple geht wie Microsoft nur gegen Android vor.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Lumia 820 und 920: Nokia kündigt Smartphones mit Windows Phone 8 an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich glaube ich habe ein Dechavue!

Apple steht in den Startlöschern (12.9.) und die Mitbewerber möchten voreilen und im Vorfeld ihre Produkte der Welt vorstellen. Ich könnte ....

Ein dechawas? Meinst du Déjà-vu?

Pureview ist eine geniale Technik, meilenweit besser als die iPhone Kamera. http://www.cnet.de/galerie/41564393/kamera_vergleich_nokia_pureview_808_gegen_iphone_4s_gegen_htc_one_x.htm#g

Die Events von Nokia oder auch Motorola waren lange geplant, nach die IFA gelegt um mehr Aufmerksamkeit zu bekommen. Mit Apple dürfte das herzlich wenig zu tun haben.

Zu blöd, dass im Lumina 920 gar keine echte PureView Cam drin ist, sondern nur eine stinknormale 8,7 MP Cam.
Angeblich soll aber die Lichtaufnahme grösser sein, deshalb die Werbung mit dem Marketingbegriff "PureView".
Warum dann aber Nokia die Fotos faken musste, wenn die Cam angeblich so gut ist, wird wohl auf ewig deren Geheimnis bleiben.
http://www.gsmarena.com/nokia_lumia_920_sample_images_found_to_be_fake_as_well-news-4769.php

WOW! Meine Wahl könnte dieses Jahr tatsächlich auf ein Nokia Lumia 920 fallen. Ich warte noch den 12. September ab. Wird die äußere Anmutung des neuen iPhones so sein, wie die bisher veröffentlichten "iPhone-Mock-Ups", dann ist meine Entscheidung klar. Ich bin gespannt und freue mich schon!

Da könnte sich Samsung mal ne Scheibe abschneiden. Das nenn ich mal ein Smartphone mit eigenem Style und Konzept. Respekt an Microsoft.

Und auch Windows 8 für den Desktop find ich gut, gewagt (für die eher konservativen PC User) aber gut.

Für Leute, die auf quietschbunte Teletubbie-Kacheln stehen, ist es sogar supergut. ROFL

"PureView ist schlicht ein Marketingbegriff,..." so wie Retina?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.