Apple Fernseher „designed in Germany“?

Loewe: Erneut Gerüchte um Übernahme durch Apple

Während seiner Frage- und Antwort-Runde vor den Gästen der Goldman Sachs Internet and Technology Conference hatte sich Apples CEO Tim Cook auch zu Apples Übernahme-Historie geäußert: Alle zwei Monate ein kleines Unternehmen, möglicherweise auch mal ein größeres, so Cook. Auf Apples Einkaufszettel soll auch der deutsche TV-Hersteller Loewe stehen.

Von   Uhr

Neu ist das Übernahmegerücht nicht. Bereits im Mai vergangenen Jahres gab es entsprechende Vermutungen, Loewe dementierte die Übernahme damals jedoch umgehend. Doch laut Reuters soll Apple bereit sein, pro Loewe-Aktie vier Euro zu bieten. Während sich die Loewe-Aktie mit 3,84 Euro pro Anteil an der Frankfurter Börse heute diesem Wert angenähert hatte, betrug der Preis am Vortag nur 2,70 Euro. Apple könnte den aktuellen Anteilseignern Sharp (28 Prozent), LaCie (11 Prozent) sowie dem Management (13 Prozent) so einen Bonus zwischen vier und knapp 50 Prozent zahlen, sollte es zu einer Übernahme kommen.

Für Apple würde die Übernahme des deutschen Traditionsunternehmens eine Menge Know-how sowie frische Design-Ideen bezüglich Heimunterhaltungselektronik, darunter Fernseher, bedeuten. Für Loewe, das laut Reuters in diesem Jahr 200 seiner 1.000 Angestellten aus finanziellen Gründen entlassen muss, wäre die Übernahme die Rettung. Was die Übernahme für den Produktionsstandort Deutschland bedeuten würde, ist jedoch fraglich.

Sowohl Loewe als auch Apple haben das Übernahmegerücht bisher nicht kommentiert.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Loewe: Erneut Gerüchte um Übernahme durch Apple" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Damit könnte Apple echt 'nen Wurf landen :)

Wäre schon

schon schön natürlich

Der Loewe würde natürlich gut zu den ganzen anderen Raubkatzen passen.
Aber die Marke wäre dann weg vom Fenster und Produktion in Deutschland ist unter der Regie von Apple erst recht undenkbar.

Oh, ja, bitte. Damit könnte man den Einhörnern noch mehr Wind aus den Segeln nehmen und zu Apple passen würde das Unternehmen auch sehr gut.

Wenn man sich die aktuelle Konstellation der Firmen anschaut (Apple-Sharp und Sharp-Loewe) da kann man dann schon Schlüsse ziehen.. Zudem jetzt noch Entlassungen bei Loewe......Da könnte im Geheimen wirklich etwas laufen......Wissen werden wir es erst, wenn Apple wirklich ein TV vorstellen wird.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.