Top-Themen

Themen

Service

News

Test

[Lesetipp] Dell Venue 11i Pro im Test: Solides Convertible für Profis

Tablets sind gut und schön, wer jedoch Texte schreiben muss, benötigt eine echte physische Tastatur. Dell hat mit dem Venue 11i Pro nun ein Gerät herausgebracht, das alle Anforderungen von professionellen Anwendern erfüllen soll.

Dell ist von Anfang an im Geschäft der Convertible-Tablets vertreten. Dabei überraschte das Unternehmen in den letzten fünf Jahren immer wieder mit ungewöhnlichen Bildschirmimplementierungen. Beim ersten 12-Zöller mit schwenkbarem Display war der Bildschirm zum Beispiel in der Mitte an einer Achse befestigt und konnte gedreht werden. Alle Dell-Convertibles hatten jedoch den Nachteil, dass sie zu schwer waren und die Akku-Laufzeit zu wünschen übrig ließ. Der Fehler, den Dell immer wieder machte, war, dass das Unternehmen seine Hybriden auf Notebooks basieren ließ.

Im letzten Sommer schien Dell jedoch dazu gelernt haben. Das Unternehmen stellte sein erstes Convertible her, das auf einem Tablet basiert und dessen Tastatur abgenommen werden konnte. Nun legt Dell mit dem Venue 11i Pro nach. Die neuste Generation wirkt auf den ersten Blick ausgereifter. In unserem Test haben wir uns das Gerät genau angesehen.

Durchdachtes Design

Das Dell Venue 11i Pro wirkt auf den ersten Blick relativ dick und ist mit seinen knapp 800 Gramm auch recht schwer geraten. Trotzdem bleibt der subjektive Eindruck eines kompakten Geräts zurück, das gut in der Hand liegt. […]

[‚Dell Venue 11i Pro im Test‘ jetzt weiterlesen auf TECH.DE]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "[Lesetipp] Dell Venue 11i Pro im Test: Solides Convertible für Profis" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Drauf geschissen.

Schon wieder Durchfall? Versuchs mal mit Lopedium akut.

Aber sowas von drauf geschissen!!!!
Da mach ich einen riesigen Haufen drüber!

Maclife immer mit ihrem Drittanbieter-krams. Nein, Nein, Nein...

warum haben manche kommentatoren immer diese fäkalsprache drauf ???

Sehr richtig! Man kann einen Lesetipp ja auch einfach ignorieren.
Alternativ kann man aber auch über Gerüchte von Apple-Produkten lesen; da sind Informationen zu reellen Produkten aber auch mal ganz interessant.

ICH FINDE DIESE NICHT-ÄPPEL-BEITRÄGE SEHR GUT, DIE ZEIGEN MIR, DASS ES BESSER GEHT ALS DIESEN GANZEN ÜBERTEUERTEN ÄPPEL-MÜLL! ---- Ooops, meine Mac-Tastatur klemmt anscheinend - wieder ein Grund mehr, von Mac/Apple wegzuwechseln.... :-)

Apple kotz

gibt es eigentlich eine gute News Seite über Apple, ohne Drittanbieter und Android/Windows Gemülle? Wenn die Überschriften auch noch die Inhalte wiederspiegeln würden - that w'd be great!