Top-Themen

Themen

Service

News

Reaktion auf Apples Kartenpläne

Google plant Enthüllung der nächsten Generation von Google Maps vor WWDC

Frühstück um 9, Event um 9:30: Am 6. Juni wird Google einen Ausblick auf die Zukunft von Google Maps bieten und einige der kommenden Funktionen demonstrieren. Der Zeitpunkt ist wohl kein Zufall, wird doch erwartet, dass Apple am 11. Juni eine eigene Straßenkarten-App für das iPhone vorstellen wird.

Es werden Funktionen vorgestellt, die Anwendern dabei helfen sollen, an ihren Wunschort zu kommen, sei es real oder virtuell. Möglicherweise wird es eine verbesserte 3D-Ansicht geben, an der auch Apple arbeiten soll. Mit der Einbindung öffentlicher Verkehrsmittel wurde bereits vor einiger Zeit begonnen.

Dass die Presse und nicht etwa Entwickler eingeladen wurden, spricht für eine neue Karten-Optik oder andere visuelle Funktionen. Der 6. Juni ist ein guter Zeitpunkt, ein überarbeitetes Google Maps zu zeigen - und die passende iOS-App, denn wenn sich Apple wirklich von Google verabschiedet, braucht Google eine Maps-App für iOS.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Google plant Enthüllung der nächsten Generation von Google Maps vor WWDC" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Google sollte aufhören, Maps auf Android zu bevorzugen, z.B. Navigation und Grundrisskarten von Innenräumen. Dann hätte/würde Apple vielleicht auch keinen eigenen Kartendienst eingeführt...

Google kann mit den eigenen Produkten machen was sie wollen.

Genau und Apple sollte aufhören, ios für andere Hersteller zu sperren. Dann hätte Google nie Android entwickeln müssen... manche Leute...

lol! "Entwickeln"

In China ist gerade ein Sack Reis um gefallen - der Zeitpunkt dürfte wohl nicht zufällig gewesen sein, hat doch Apple...

So kommt mir das vor, nicht alles was auf der Welt passiert hat was mit Apple zu tun

Das aber schon. Wetten!

kann ich mir auch vorstellen. denn wenn apple was eigenes auf die beine stellt, bang die gesamte branche schon ein wenig :-D

konkurrenz belebt das geschäft. kann für uns alle nur gut sein ;-)

…wenn das genauso gut wird wie Ping, wow!