Neuer Plan

Apple startet neues Programm für Bildungseinrichtungen

Besonders in den USA hat Apple einen hohen Anteil im Bildungssektor, für diesen vereinfacht der Mac-Hersteller nun das Lizenzierungsprogramm: Die neue Lizenz ist ein Jahr gültig und beinhaltet Aktualisierungen für die in dem Zeitraum erscheinenden Apple-Produkte. Lizenzen, die außerhalb der Bildungseinrichtung zum Einsatz kommen, beispielsweise für Mitarbeiter, können mit eingerechnet werden. In der Mac Software Collection sind die jeweils aktuellsten Versionen von OS X, iLife und iWork gebündelt.

Von   Uhr

Die Änderung soll den Apple-Partnern im Bildungsbereich erleichtern, ihre Kosten zu kalkulieren. Da auch in diesem Bereich gespart wird, dürfte das neue Programm auch dazu gedacht sein, Marktanteile zu halten und auszubauen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple startet neues Programm für Bildungseinrichtungen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.