Was ist in den Taschen?

Apple startet diesjährigen Verkauf von "Lucky Bags" in Japan

In Japan haben die Fukubukuros - Lucky Bags - Tradition und viele Geschäfte stellen zum Neujahr Taschen zusammen, deren Inhalt dem Kunden nicht vorher bekannt ist. Auch Apple verkauft Lucky Bags seit einigen Jahren, über den Inhalt berichten Käufer im Netz.

Von   Uhr

36000 Yen (248 Euro) kostet eine "Glückstasche", bisher wurden vier verschiedene Taschen ausgemacht:

  • iPod-nano-Tasche: ein iPod nano der 7. Generation, Ultimate-Ears-Bluetooth-Lautsprecher, Griffin Courier Clip, ncase Sports Armband Pro
  • iPad-mini-Set: iPad mini mit Wi-Fi (1. Generation), Smart Cover, Ultimate Ears, Stern IZON View drahtlose Kamera, Square-Kreditkartenleser
  • iPad-Air-Set: iPad Air mit Wi-Fi, Smart Cover, Beats by Dr.Dre Pill Speaker, Nike+ FuelBand SE, Philips Hue LED Starterset, Square-Ktreditkartenleser
  • MacBook Air Set: MacBook Air 11", Magic Mouse, Beats Speaker, Power Support 11" Hülle (Rot)

Passend zur Farbe der diesjährigen Lucky Bags  ist das meiste Zubehör in Rot gehalten. Die Sets wurden nicht zu gleichen Stückzahlen in den Apple Stores verkauft - das iPod-Set dürfte am verbreitetsten sein, dass MacBook-Set gilt quasi als "Hauptgewinn". Bisherigen Sets liegt auch ein Apple-T-Shirt speziell für die Lucky Bags 2014 Aktion bei.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple startet diesjährigen Verkauf von "Lucky Bags" in Japan" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Krass. Warum gibt es solche Taschen nicht auch bei uns? 250€ für ein MacBook Air... ich fall vom Stuhl.

Da wär ich allerdings auch dabei...

Dito :D

Wann ist denn der genaue Termin gewesen?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.