Live und wahrscheinlich in Farbe

Apple kündigt Live-Videostream für heutiges Event an

Heute findet das September-Event statt und ob Apple nun ein iPad mit 7-Zoll-Display ankündigt oder die neue Mode-Kollektion von CEO Steve Jobs vorstellt - eine Überraschung ist Cupertino bereits gelungen: Es wird einen Live-Videostream geben.

Von   Uhr

Die letzten Jahre verzichtete Apple darauf und veröffentlichte stattdessen mehr oder weniger zeitnah eine Aufzeichnung im Podcast-Feed. Was Apple dazu bewog, dieses Mal wieder einen Live-Stream zu senden, ist unbekannt, aus Liebe zu offenen Standards wird diese Entscheidung nicht getroffen worden sein.

Benötigt wird Mac OS X 10.6 oder iOS 3 oder höher. Der Stream kann ab 10 Uhr Ortszeit (19 Uhr deutscher Zeit) auf Apple.com betrachtet werden.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Apple kündigt Live-Videostream für heutiges Event an" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Wie geil ist das denn....?

Ich will ja kein kaffesatzleser sein aber da es nicht üblich ist für Apple nen Stream zu machen würde ich sagen "hey schaut mal leute, wie auch der live stream vom event funktioniert itunes aus der cloud" ;)

würde zu den gerüchten passen das es viel um itunes geht. würde passen da nur apple produkte zum anschauen verwendet werden könen UND würde passen da das neue datacenter einsatzbereit ist ;).

ohje ist mein kaffesatz heute morgen wieder tief :P

Vielleicht möchte Apple auch einfach verhindern das, dass UMTS/WLAN-Netz zusammen fällt...

Das ist doch einmal eine richtig gute Nachricht für Apple-Fans!
Wie oft hat man schon die Frage von anderen gehört: "Gibt es irgendwo auch einen Livestream?"
Hoffen kann man nur, dass der Livestream nicht aus Überlastung "zusammenbricht", doch bei der Anzahl von Apples Servern wird dies wohl doch kein Problem darstellen.

Cool, dass ist bestimmt die Feuertaufe für die neue Serverfarm und um gleich mal die itunes Cloud zu testen.... ;-)

Den Live-Stream nutzen sie bestimmt als Testlauf. Heute wird dann ein iTunes Streaming Dienst für November vorgestellt welcher sich dann auf Juli 2011 verzögert da sie feststellen das ihre Ressourcen nicht reichen, da es Beschwerden im Netz über den ruckelnden nicht erreichbaren Stream hagelt. Im Juli 2011 wird dann mitgeteilt das es noch etwas dauert da es noch kleine technische Probleme gibt. Danach ist dann Nichts mehr davon zu hören. Also ähnlich wie damals mit den .Mac exklusiven Widgets, diese wurden erst angekündigt, dann verschoben und schlussendlich sind sie nie aufgetaucht.

Das wurde ja mal Zeit!
Ih lass aber zur Sicherheit einen Live-Ticker mitlaufen.

Warum? Ich sag nur lahme Internetleitung...

Ich muss nun wirklich mal los werden, dass ich den Schreibstil des Herrn Jaap mittlerweile absolut nervig finde. Natürlich kann man einen Artikel auch humorvoll schreiben, aber diese gezwungene Lustigkeit in nahezu jedem Artikel ist nicht auszuhalten. Wobei dieser Artikel sogar noch harmlos ist.
Bitte, liebe Redaktion: Ich möchte sachliche Informationen, keine Apple-Büttenreden.

An den Kommentar vor mir:

Ich hingegen finde, dass die Artikel von Herrn Jaap am tollsten zu lesen sind, da man nicht nur die Informationen erhält, die man wissen möchte, sondern zusätzlich ins schmunzeln kommt ;)

Ich fände es in Ordnung, wenn man "ins Schmunzeln kommen" würde. Bei so flachen Witzen ist das allerdings zumindest bei mir nicht der Fall.

Die Beiträge von Matthias Jaap auch, wobei dieser hier schon zu den Schwächeren gehört. Da fand ich den http://www.maclife.de/iphone-ipod/itunes/itunes-hoerproben-sollen-bald-60-sekunden-lang-sein doch deutlich besser.

Den von dir angesprochenen Beitrag finde ich, bis auf den Kommentar, auch gelungen!
Ich möchte Herrn Jaap auch sicher nicht sein journalistisches Talent absprechen, nur empfinde ich solche flachen Witzchen in (eigentlich) informativen Artikeln als eher störend.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.