Aktuell auf Google+

Vom iPhone auf Android umsteigen: Googles Eric Schmidt veröffentlicht Ratgeber

„Viele meiner Freunde mit iPhone wechseln zu Android“, beginnt der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Google seine kurze Liste mit Tipps für Umsteiger. Kontakte, Mails, Musik und Fotos sollen per iCloud, Gmail, Google Music Manager und iPhoto schnell in das neue Smartphone zu übernehmen sein.

Von   Uhr

„Die neuesten High-End-Mobiltelefone von Samsung, Motorola und das Nexus 5 haben bessere Displays, sind schneller und haben ein viel intuitiveres Interface. Sie sind tolle Weihnachtsgeschenke für iPhone-Nutzer“, erklärt Schmidt, der Apples Aufsichtsrat 2009 wegen der iOS/Android-Rivalität verlassen musste.

Für die Veröffentlichung seines in vier Punkte mit mehreren Unterpunkten und Postscriptum aufgeteilten Ratgebers nutzt Schmidt sein Konto bei Google+. 9to5Mac erinnert daran, was Google+ überhaupt ist. Nach Befolgen aller Schritte der Anleitung hat der Anwender die komplette Google-Infrastruktur eingerichtet, seine Kreditkarte bei Google Wallet eingetragen und alle wichtigen Daten auf das Android-Gerät transferiert.

Als generelle Ratschläge gibt Sicherheitsexperte Schmidt noch mit auf den Weg, Chrome statt Safari zu verwenden, da es sicherer und auf so viele Arten besser sei, sowie Gmail und Google-Konto mit Zusatzcode zu sichern.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Vom iPhone auf Android umsteigen: Googles Eric Schmidt veröffentlicht Ratgeber" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ist heute der 1. April?
"Viele meiner Freunde mit iPhone wechseln zu Android“ - hat der verlogene und klauende Drecksa**** überhaupt noch Freunde? Eher A****lecker!
Ich beobachte monatlich eher was anderes: viele Wechsler von Android/Win zu iOS/Mac-Systemen! Und die sind danach zufriedener!

***********

Tja, um von einem ruckelnden Android-Ziegelstein auf ein iPhone umzusteigen, braucht man keinen Ratgeber mit vier Punkten mit mehreren Unterpunkten und Postscriptum, weil iOS eben in der Realität viel intuitiver zu bedienen ist als Android und nicht nur in der wirren Fantasie des kriminellen Geheimnisklauers Schmidt...

In deiner Realität vielleicht.

A piece of Schmidt

Ob es der Trend ist oder nicht - ich habe vor kurzem auch von einem iPhone 5 auf ein Android gewechselt. Aber ne Anleitung brauch Mensch da kaum....

Also, wenn das so kompliziert ist, dann lass ich es doch lieber bleiben und bleib bei meinem iPhone. ;)

Unfassbar

Was soll man von jemandem erwarten, der »Hessen-Herpes« Roland Koch so ähnlich sieht?

"Die neuesten High-End-Mobiltelefone von Samsung, Motorola und das Nexus 5 haben bessere Displays, sind schneller und haben ein viel intuitiveres Interface."
LOL, das Schmidtle kennt sich ganz doll aus.

Recht hat er allemal damit.

Tut weh, nicht war?

echt gut der witz...

So was aber auch...
Die Leute wurden wohl bestochen. ;-)
Ich wollte mal die Android-Welt kennenlernen und habe bei einer Vertragsverlängerung mir ein Samsung Galaxy S3 LTE zugelegt, um etwas mitreden zu können. Ich bin froh, dass ich mein iPhone 4s behalten habe. Dieses geruckel, diese Abstürze...
Nach einem halben Jahr hab ich es dann billig verschleudert. Mehr als 100,- Euro wollte ich nicht für diesen Müll verlangen.

Ich denke mal der Kifft sicherlich immer oder? Seine Daten bei Google lassen? JAU, soll er machen.
Also, als ob nicht jeder merkt, was er mit solchen Dingen bezwecken will.Dumm ist er sicherlich nicht, oder DOCH? So wird man nie Menschen beeinflussen können.Android=SpamDroid :-)
Er sollte sich mal um seine Pickel kümmern, die sind viel wichtiger :-) :-) :-)

.
"Viele meiner Freunde mit iPhone wechseln zu Android“
- das heißt die meisten seiner Freunde benutzen ein iPhone, - oder ?
. . . . so ein schöner Satz . . . :)

Na Der Mann wird von Google Bezahlt. Na was stellt Ihr Euch denn vor ??? Das Er was schlechtes über ein Android Handy sagt ??? hihihi

Wäre das gleiche wenn man ein Pferdenarr einen Sauerbraten andrehen möchte.

Wer wünscht sich ein Android-Phone zu Weihnachten? Selbst die 12-jährigen Kinder von Harz4-Empfängern kaufen sich ihre Android-Phones vom Taschengeld.

Wer von euch hat sich denn mal wirklich mit einem Nexus 5 beschäftigt? Die Dummschwätzer vom Dienst wie Rudolf, batdan und Co. sicherlich nicht.

@CMV....Ich finde es besser wenn Du Dir eine Nexus 5 kaufst und dann zukünftig Deinen Mist auf irgendeiner anderen Seite zum Besten gibst. Du störst.

Ich hab mir kürzlich ein Nexus 5 zugelegt. Mein iPhone 5s habe ich behalten. Das Gerät (Nexus 5) find ich eigentlich gelungen. Die Verarbeitung ist in Ordnung, auch die technischen Details sind gut und der etwas größere Bildschirm hat durchaus etwas, auch wenn ich für mich persönlich den 4" Monitor des aktuellen iPhones auch für ausreichend erachte. Beim Thema Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit habe ich auch noch keinen Unterschied zum iPhone feststellen können. Liegt eventuell daran dass auf dem Google-Telefon eine "originale" Android-Version (4.4 KitKat) installiert ist ohne die ganzen selbstgestrickten Apps von z. B. Samsung etc. Was mich aber beim iPhone bleiben lässt sind folgende zwei Aspekte. Erstens empfinde ich das Handling von iOS subjektiv eingängiger und schlüssiger. Zweitens fühle ich mich mit der wirklich extremen Datensammelei von Google einfach unwohl. Von den teils immer wieder einblendenden Werbeanzeigen mal abgesehn. Und die Verarbeitung des iPhones ist einfach unglaublich toll. Allerdings ist der Preis auch wirklich happig.
Es läuft einfach wieder auf die persönlichen Vorlieben und Prioritäten des Nutzers raus. 399,00 € inkl. MwSt für das Nexus 5 mit 32 GB im Google PlayStore sind schon ein Wort. Das sollte man in so einer Diskussion auch berücksichtigen.
Und das der Marktanteil der "Androiden" stetig steigt kann man ja nicht wegdiskutieren.
Was bleibt: Das Nexus 5 ist für mich nach mehrwöchiger Nutzung ein wirklich faires Angebot. Mein Favorit bleibt aber (noch) das iPhone.

Nur du, das reicht!
Und dann auch noch MacLife ansteuern, um die Leute anzupöbeln - du armselige Gurke!
Und übrigens: du *********!

CMV kapiert es wieder nicht, so ein Typ! Hier geht es nicht um Iphone, Samsung, HTC oder was auch immer! Hier geht es um Android und das ist auf jeden Smartphone einfach nur Schrott! Vergesse bitte nicht unsere Kommentare zu überprüfen und weise uns bitte auf unsere Rechtschreibfehler hin, damit wir es beim nächsten mal besser machen!

Der Intelligenzbolzen sprach. Hosianna. Für dich Leopaul übersetzt: besser du schreibst hier nix, ist peinlich.

Du Muttersöhnchen

Wenn mir jemand ein Samsung Telefon zu Weihnachten schenken würde, müsste ich mich fragen was ich demjenigen angetan habe.

Mac

Leute regt euch doch nicht auf. Der Mann tut nur seinen Job. Der arbeitet bei Google. Da kann der Mann doch nicht sagen: "Ich finde mein iPhone total dufte und empfehle jedem sich eins zu besorgen."

Zitat aus Artikel:
„Die neuesten High-End-Mobiltelefone von Samsung, Motorola und das Nexus 5 haben bessere Displays, sind schneller und haben ein viel intuitiveres Interface."

Intuitiveres Interface, schon klar! Mit dieser Aussage von Herrn Schmidt, stellt sich mir die Frage, wer jetzt eher an dem besagten "Reality Distorsion field" leidet.

Sämtliche Apple-User, die behaupten, iOS7 wäre intuitiver als Vanilla-Android (also pures Android wie beim Nexus oder bei Motorola).

Ich gebe Dir Recht (von meiner Seite), dass iOS 7 weniger intuitiv zu bedienen ist als iOS 6. Aber als Android ganz gewiss nicht. Da darf Apple dann noch drei mal ein iOS 7 auf dem Markt bringen…...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.