Top-Themen

Themen

Service

News

Betriebssystem-Update

Zahlreiche neue Emoji: Apple bringt zweite Beta von iOS 11.1

Apple hat heute die zweite Beta-Version des kommenden Updates auf iOS 11.1 für Entwickler veröffentlicht. Sie erscheint fast zwei Wochen nach der Veröffentlichung der ersten Beta von iOS 11.1 und ein paar Wochen nach der Veröffentlichung von iOS 11 selbst. Wichtigste Neuerung: Viele neue Emojis. Auch die 3D-Touch-Geste für den App-Switcher gibt es wieder.

Die zweite Beta von iOS 11.1 enthält eine Reihe von neuen Unicode-10-Emojis wie verrücktes Gesicht, Kuchen, Brezel, T-Rex, Vampir, explodierender Kopf, Liebes-Geste (oho!), Gehirn, Schal, Zebra, Giraffe, Glückskeks, Kuchen, Igel, und vieles mehr.

Natürlich bringt iOS 11.1 noch ein paar weitere Funktionen mit sich. Die Bildschirmtastatur zeigt mehrere Emoji-Symbole, wenn man ein Wort wie "Kuchen" oder "glücklich" eingibt. So kann der Nutzer schnell auswählen, mit welchem Emoji er sich ausdrücken will und muss nicht jedes Mal die Emoji-Tastatur aktivieren. Außerdem enthält das neue iOS 11 ein aktualisiertes Kamerasymbol in den Einstellungen und eine neue Animation beim Antippen der Statusleiste zum Scrollen nach oben und eine schneller ablaufende Entsperr-Animation.

In der zweiten Beta-Version hat Apple zudem die "3D Touch App Switcher Geste" auf Geräten, die mit 3D Touch ausgestattet sind, wieder eingeführt.

Das Feature wurde während des Beta-Tests von iOS 11 absichtlich entfernt und vor dem offiziellen Start von iOS 11 nicht wieder eingebaut, aber Apples Software-Chef Craig Federighi versprach, die Funktion in einem zukünftigen-iOS 11-Update wieder hinzuzufügen. Das ist hiermit geschehen.

Die mit iOS 9 eingeführte Geste erlaubt es Benutzern mit einem kompatiblen iPhone, den App Switcher am linken Bildschirmrand mit 3D Touch zu starten. Ohne diese Geste ist es nur mit einem Doppelklick auf die Hometaste möglich, den App-Umschalter zu aktivieren.

Registrierte Entwickler können die iOS 11 Beta 2 im Apple Developer Center oder over-the-air herunterladen, wenn das richtige Konfigurationsprofil über den Developer Center auf dem iOS-Gerät installiert wurde. In wenigen Tagen dürfte auch die öffentliche Betaversion folgen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Zahlreiche neue Emoji: Apple bringt zweite Beta von iOS 11.1" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Das wichtigste in iOS 11.1 sind natürlich die neuen Emojis. Da sollte man möglichst viel Aufwand reinstecken, damit es noch mehr bunte Bildchen gibt.

Ich bin auch der Meinung dass Apple den Fokus auf wichtigere Dinge richten sollte. Emojis sind da auf jeden Fall der falsche Ansatz nachdem iOS 11 ja in Summe doch viele Probleme hat und macht. (zu hoher Akkuverbrauch, viele Darstellungsfehler, ruckelt auf vielen Geräten, App Store ist im Vergleich zum Alten viel langsamer, Bluetooth und WLAN Probleme, ...). Abgesehen davon warte ich schon lange auf neue sinnvolle Funktionen.

Public Beta ist auch schon online

Betriebssystem-Update.

Gaming-Erweiterung oder so wäre treffender...

Mein Gott, habt ihr keine anderen Sorgen? Immer das dämliche Gemeckere! Geht euch begraben!

Auf die Breze warte ich schon ewig :D

Fehler beim Aufruf der Nachrichten-App aus dem Kontext eines Kontakts...

Seit der ersten Public Beta von iOS 11 kann aus dem Kontext eines Kontakts keine direkte Nachricht an diesen erstellt und verschickt werden. Probiert es aus:

Die Nachricht-App ist geschlossen, Ihr sucht einen Kontakt und betätigt das Symbol zum Versenden einer Nachricht. Zwar öffnet sich die Nachricht-App, aber zeigt lediglich Eure Konversationen an, nicht aber ein Bearbeitungsscreen mit dem Kontakt als Empfänger. Ist die Nachricht-App im Hintergrund offen, klappt das einwandfrei.

Das ist ein Fehlverhalten, das erst mit iOS 11 aufgetreten ist und bis heute nicht gefixt worden ist. Ich habe mit jeder neuen Public Beta über die Feedback-App einen Feedback formuliert - nichts ist passiert. Ich habe kurz vor der ersten iOS 11.1 Public Beta beim Apple Support angerufen - mittlerweile ist die Public Beta 2 von iOS 11.1 draußen und der Fehler besteht immer noch! Professionelles Update-Management sieht m.E. anders aus.

Aber die Hauptsache es gibt neue und sogar animierbare Emojis... Ich bin noch in einer Zeit aufgewachsen da galt: form follows function - das war nicht soo schlecht. ;-)

Diese Fehlertickets haben schon bei den iOS 9 und 10 Betas null Beachtung gefunden.
Die Ironie ging einmal sogar soweit, dass das Fehlermeldungstool keine Fehlermeldungen mehr abschickte. Hier beißt sich die Katze in den Schwanz.
Daraus gelernt in Zukunft auf das Melden von Bugs zu verzichten...