Wirkliche Datenflat mit MagentaMobil XL

Quelle: https://www.maclife.de/news/wirkliche-datenflat-magentamobil-xl-100101048.html

Autor: Andreas Donath

Datum: 07.03.18 - 21:33 Uhr

Wirkliche Datenflat mit MagentaMobil XL

Die Deutsche Telekom hat einen neuen Mobilfunktarif namens MagentaMobil XL ins Leben gerufen. Der kostet stolze 79,95 Euro im Monat und enthält neben der üblichen Telefon- und SMS-Flatrate eine echte mobile Datenflatrate. Eine Drosselung nach eine bestimmten Volumen gibt es nicht.

MagentaMobil XL heißt der Spitzentarif der deutschen Telekom. Der Nutzer kann nicht nur eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze genießen sondern auch eine echte Datenflatrate, ohne eine Drosselung nach einem bestimmten Übertragungsvolumen. Der Preis beläuft sich auf 79,95 Euro im Monat.

Die maximal verfügbare LTE-Geschwindigkeit im Telekom-Netz liegt derzeit bei 300 MBit/s, die der Nutzer des Tarifs auch bekommt. Wer den Tarif ordert, muss einen Bereitstellungspreis von  39,95 Euro tragen und eine Vertragslaufzeit von zwei Jahren akzeptieren. Das heißt, es entstehen insgesamt Kosten von 1.958,75 Euro. Eine stolze Summe.

Lesetipp

Apple Watch 3 im Test: So gut ist die neue LTE-Smartwatch von Apple wirklich

Mit der Apple Watch Series 3 legt Apple das erste Modell vor, das sich in Sachen Bedienoberfläche und Geschwindigkeit wie ein wirklich fertiges... mehr

Die unlimitierten Telefon- und SMS-Flatrate gelten auch im EU-Ausland, allerdings ist das bei der Datenflatrate nicht der Fall. Hier gibt es "nur" 23 GByte Transfervolumen im Monat. Wer mehr braucht, zahlt pro weiteres Gigabyte 7,14 Euro.

Leider hat der Tarif noch einen weiteren Haken, und der trifft Nutzer der Apple Watch 3 LTE. Dazu wird eine MultiSIM als eSIM benötigt und für die will die Deutsche Telekom monatlich zusätzlich 30 Euro.

Der Tarif kann ab sofort gebucht werden.