CES 2016

Die wichtigsten CES-Neuheiten für die Apple Watch

Knapp neun Monate ist die Apple Watch auf dem Markt und zahlreiche Zubehörhersteller haben unzählige Produkte für Apples erste Smartwatch auf den Markt gebracht. Die diesjährige CES ist seit zwei Tagen im vollem Gange und brachte weitere coole Gadgets für die Apple Watch mit sich. Wir haben uns nochmal die besten Neuankündigungen der einzelnen Hersteller angeschaut und verraten euch unsere Highlights.

Von   Uhr

Wenn wir die großen Zubehör-Neuheiten der verschiedenen Hersteller in wenigen Worten zusammenfassen müssten, dann würde unsere Wahl auf "mobile Akkus, Armbänder und Docks" fallen. Wir haben euch nochmal das beste Apple-Watch-Zubehör für verschiedenste Gelegenheiten zusammengestellt.

Hyper

Hyper kann bei uns mit zwei Produkten punkten. Das Unternehmen bietet nun kostengünstige Alternativen zu den teuren Gliederarmbändern von Apple an. Das HyperLink Solid Steel Link Band verwendet nicht nur denselben rostfreien Edelstahl 316L wie das Original, sondern kostet mit 69 US-Dollar nur einen Bruchteil. Es kann in silber und space-grau bestellt werden.

Das Amber Case lehnt sich an Apples Originalverpackung an
Das Amber Case lehnt sich an Apples Originalverpackung an (Bild: Hyper)

Das Design des Amber Charging Case könnte dem ein oder anderen Apple-Watch-Nutzer bekannt vorkommen. Das Case dient nicht nur zum perfekten Schutz auf Reisen, sondern kann die Apple Watch mit seinem starken 3.800-mAh-Akku mehrere Tage mit Strom versorgen. An das 99 US-Dollar teure Zubehör lassen sich auch andere Geräte per USB zum Laden anschließen. 

Belkin

Das neue Apple Watch Dock von Belkin ist eines der wenigen Produkte, die direkt ab Start in Deutschland verfügbar sind. Bereits im letzten Jahr stellte das Unternehmen ein ähnliches Dock vor. Dies war allerdings ein Kombi-Dock für Apple Watch und iPhone und damit auch etwas teurer. Mit 89,99 Euro liegt es im selben Preisbereich wie Apples Magnetisches Ladedock.

Griffin

Die Travel Power Bank von Griffin haben wir euch vor einigen Tagen vorgestellt und sind immer noch von seiner kompakten Größe begeistert. Der Akku verfügt zwar nur über eine Kapazität von 800 mAh, kann damit aber die Apple Watch bis zu vier Mal vollständig aufladen. Mit 69,99 US-Dollar ist der Schlüsselbund-große Zusatzakku vergleichsweise teuer. Erscheinen soll er im zweiten Quartal 2016.

Griffins kompakte Zusatzakku für die Apple Watch
Griffins kompakte Zusatzakku für die Apple Watch (Bild: Griffin)

Zagg

Mit Zaggs mobiler Ladestation könnte man besser beraten sein. Diese ist zwar deutlich größer, besitzt aber eine Akkukapazität von 5.000 mAh und kann zusätzlich ein iOS-Gerät über das integrierte Lightning-Kabel mit Strom versorgen. Die Power Bank wird ab März zu einem Preis von 79,99 US-Dollar erhältlich sein.

ZENS

Äußerst kompakt wie Griffins Alternative ist die ZENS Apple Watch Power Bank. Der kleine Würfel soll mit einer Akkukapazität von 1.300 mAh ausgestattet sein und ebenfalls im März erscheinen. Im Gegensatz zu der Konkurrenz setzt ZENS nicht auf Apples Ladetechnologie, sondern benutzt eine Eigenentwicklung. Ob dies Vorteile mit sich bringt, ist derzeit noch nicht bekannt. Preislich wird der mobile Akku vermutlich bei 49,99 Euro liegen.

Mit 1.300 mAh hat ZENS Power Bank eine große Akkukapazität im kleinen Format
Mit 1.300 mAh hat ZENS Power Bank eine große Akkukapazität im kleinen Format (Bild: ZENS)
 

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Die wichtigsten CES-Neuheiten für die Apple Watch" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.