Top-Themen

Themen

Service

News

Update

WhatsApp: Neue Funktionen für Gruppen verfügbar

In den letzten Wochen hat die Facebook-Tochter WhatsApp immer wieder durch Updates geglänzt. Neben den üblichen Fehlerverbesserungen hat das Unternehmen einen deutlichen Fokus auf Gruppen gelegt und den Gruppenadministratoren deutlich mehr Werkzeuge an die Hand gegeben. Auch über das Wochenende stellte man eine neue Aktualisierung bereit, die weitere Funktionen für Gruppen mit sich bringt, die Sie kennen sollten.

Die Konkurrenz im Social-Messaging-Bereich ist stark. Hier lässt sich zwar eine regionale Tendenz erkennen, aber weltweit ist WhatsApp eine der größten, wenn nicht sogar die größte, Plattform. Trotz großer Nutzerschaft ruhen sich die Entwickler nicht aus und versuchen stets neue Funktionen zu integrieren.

Mit Version 2.18.70 bediente man sich beim Konkurrenten Telegram und gibt Administratoren ein wichtiges neues Feature. So können diese ab sofort festlegen, ob alle Nutzer Nachrichten in der Gruppe schreiben dürfen oder ob nur Administratoren Nachrichten verfassen können. Nutzer ohne Admin-Status können dann die Gruppennachrichten nur lesen und privat an den Admin antworten. Diese Funktion ist äußerst praktisch, wenn Sie etwa eine Gruppe für organisatorische Inhalte gegründet haben oder wenn Sie beispielsweise als Lehrer Ihre Schüler informieren möchten. Dadurch kann vor allem die Übersicht deutlich erhöht werden.

Die Einstellungen kann in der Gruppe über „Gruppeninfo > Gruppeneinstellungen > Nachrichten senden“ aktiviert beziehungsweise verwaltet werden.

Neben der neuen Funktion für Gruppen bietet WhatsApp jetzt auch noch eine praktische Funktion für alle Nutzer, die auf eine neue Nummer wechseln. Wenn Sie nun über „Einstellungen >  Account > Nummer ändern“ einen neue Telefonnummer festlegen, können Sie nun andere Kontakte darüber benachrichtigen. WhatsApp lässt Sie dazu Kontakte und Gruppen auswählen, die über die Änderung informiert werden sollen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "WhatsApp: Neue Funktionen für Gruppen verfügbar" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wenn man keine Neuigkeiten hat macht man sich welche das Update gibt es schon seit 3 Tagen und jetzt kommt ihr mit der News raus!

Vielleicht haben die Redakteure mal ein freies Wochenende
Ist Ihnen gegönnt

an den tee HORST en...!

und wenn man sonst nix zu meckern hat
sucht man sich was

an den tee HORST en...!

und wenn man sonst nix zu meckern hat
sucht man sich was

Warum berichtet Ihr nicht mal wieder über Threema,Signal oder andere, die nicht zu Facebook gehören?

Weil die Apps sich nicht durchgesetzt haben. Das würde keinem interessieren weil die keiner nutzt!

Wenn man in den Medien nur noch WhatsApp hier WhatsApp da hört und liest ist das kein Wunder wenn andere in der Versenkung verschwinden.
Dass der gewöhnliche Otto Normal Verbraucher, der nichts mit der Materie zu tun hat, eher das nimmt was in den Medien vorgestellt wird und sich nicht eher nicht selbst informiert, ist ja wohl hinlänglich bekannt.

Dass andere Apps jedoch teilweise besser sind als dieses gehypte WhatsApp, geht dabei vollkommen verloren.