Kommt er oder nicht?

Weiterer Bericht untermauert Apple-Pencil-Unterstützung für das iPhone

Schon seit einiger Zeit wird darüber spekuliert, ob der Apple Pencil bald mit dem iPhone kompatibel wird. Während Apple sich natürlich bedeckt hält, brodelt die Gerüchteküche heftig. Schon in den vergangenen Tagen tauchte hierzu ein Bericht auf, der nun nochmals von anderer Seite untermauert wird. So sollen das iPhone X (2. Generation) und der große Plus-Bruder mit einer entsprechenden Unterstützung ausgestattet sein.

Von   Uhr

Die taiwanesische Website Economic Daily News möchte von Industrie-Insider erfahren haben, dass die diesjährigen Spitzenmodelle des iPhone-X-Nachfolgers erstmals auch den Apple Pencil unterstützen werden. Allerdings soll Apple dies nur für die OLED-Modelle ermöglichen, während das 6,1-Zoll-iPhone mit LCD ohne Unterstützung daherkommen wird. Ungewöhnlich ist dieser Schritt natürlich nicht, da Apple auf diese Weise weitere Distanz zwischen dem Einsteigermodell und den High-End-Geräten schafft. In ein ähnliches Horn stieß diese Woche auch das taiwanesische Marktforschungsunternehmen Trendforce und kam zum selben Schluss.

Apple Pencil nicht mehr exklusiv

In diesem Jahr wird der Apple Pencil drei Jahre alt. Er wurde gemeinsam mit dem iPad Pro 12,7 Zoll im September 2015 vorgestellt und kam weniger Zeit später auf den Markt. Im Folgejahr erschien das iPad Pro mit 9,7-Zoll-Display, welches den Stift ebenfalls unterstützt. Bis dieses Frühjahr blieb der Pencil exklusiv für die Pro-Tablets und kann seither auch auf dem normalen iPad (6. Gen.) verwendet werden. Nun könnte sich der Käuferkreis nochmals erhöhen, wenn Apple eine Unterstützung für die OLED-iPhone-Modelle ankündigt. 

Dieses Gerücht ist jedoch mit Vorsicht zu behandeln, da Details fehlen und die Frage offenbleibt, ob Apple Änderungen am Design (vor allem Größe) und den Funktionen vornehmen wird. Der Apple Pencil ist seit 2015 unverändert. In der Zwischenzeit tauchten jedoch zahlreiche Patente auf, die auf spannenden Neuerung hinsichtlich des Apple-Stifts hoffen lassen.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Weiterer Bericht untermauert Apple-Pencil-Unterstützung für das iPhone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Macht Sinn beim iPad,aber nicht beim iPhone.Letzters ist als „to go“ Gerät immer an Bord,da stört ein zusätzliches Teil nur!

Sehe ich nicht so. Ich muss sehr viel handschriftlich notieren und bin daher vor einiger Zeit auf das ipad 6. Gen. mit AP umgestiegen. Super toll funktioniert tadelos. Allerdings mal kurz eine Notiz mitschreiben...zack iphone x rausgeholt AP aus dem Rucksack und fertig coole Vorstellung.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.