Top-Themen

Themen

Service

News

WWDC 2019

Wird Apples neues Profi-Display der Überflieger?

Apple wird mit einiger Sicherheit ein eigenes Display auf dem WWDC 2019 ankündigen oder gar vorstellen. Das Event findet bekanntlich am 3. Juni 2019 statt und ist eigentlich für Entwickler gedacht, doch in den letzten Jahren stellte Apple manchmal auch neue Hardware vor.

Nach einem Bericht von Guilherme Rambo von 9to5Mac hat Apple vor, ein eigenes neues Display zu präsentieren, das für Profis gedacht ist und perfekt zum nächsten Mac Pro passen soll, der modular aufgebaut sein soll, wie es einst der Ur-Mac-Pro war.

Die Keynote des WWDC 2019 soll mit einer Hardware-Ankündigung für den neuen Mac Pro verbunden sein und einem neuen Display, der zu dem Gerät passt. Der Mac Pro der nächsten Generation ist kein Gerücht sondern wurde von Phil Schiller, dem Hardware-Chef von Apple, schon vor ungefähr zwei Jahren vorangekündigt. Und das neue Display, das das Farbprofil DCI-P3 unterstützen soll, wird nach dem Bericht von 9to5Mac mit HDR-Unterstützung kommen, was vor allem bei der Videobearbeitung wichtig ist. Welche HDR-Industriestandards unterstützt werden, ist aber leider nicht mitgeteilt worden. Außerdem soll das Display für nicht-farbkritische Anwendungen auch Night Shift und True Tone unterstützen. Diese Funktion lässt sich natürlich ausschalten.

Außerdem sollen Mac-Nutzer dem Bericht nach das Display über Software komplett kalibrieren können und Voreinstellungen speichern können.

Wie groß das Display sein wird, ist nicht klar, es gibt aber Gerüchte, nach denen es 31,6 Zoll groß sein wird und eine 6K-Auflösung erreicht. Das wären wohlmöglich 6240 x 2880 Pixel.

2016 stellte Apple seine eigenen Displays ein und setzt seitdem auf LG als Partner.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Wird Apples neues Profi-Display der Überflieger?" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Boah, könnte ein feines Display werden. Bei den Features wohl auch nur von Pros zu bezahlen.

Ja, günstig waren die aber auch nie, leider

Ein nicht mal ansatzweise vorgestelltes Display als Überflieger zu präsentieren ist schon etwas sehr abgehoben.

Weder präsentiert noch angedeutet und ihr legt schon Eier ;-)

Naja das Display dann wohl beginnt dann wohl bei € 7000,00 bist € 16000,00.... der Mac Pro bei € 12000,00 bis € 45000,00 .... Eben nicht für jedermann gedacht. Sondern für die Reichsten der Reichen. Das sind dann inner halb Deutschlands vieleicht9-20 Personen die die Geräte erwerben werden. Jetzt ist auch klar warum es mit Apple immer weiter bergab geht. Sie produzieren nur mehr für Minderheiten.... die Masse würde aber mehr einbringen. Siehe Microsoft, Google usw.....

Nicht für die Reichen, sondern für die Pros. Also nicht für die Möchtegerns, sondern Menschen, die damit Geld verdienen. Alles gut.

Wie gesagt für 9-20 Personen...mehr Pros gibt's in DE nicht. Und DU bist sicher keiner sonst würdest du hier nicht so primitiv angeben. Du bist viel eher selber ein kleiner Möchtegern, der vom Daddy ausgehalten wird und das wohl bis zu seine Tod. Der Arme.

Die breite Masse kauft doch eh die iDevices und ist deshalb auf Apple aufmerksam geworden. Studenten und Lehrer haben schon früher Apple Rechner genutzt. Die wenigsten kaufen Apple Rechner und oftmals weil es cool ist. Der MacPro war schon immer für Pros und privat zum Vergnügen hat den doch kaum einer gekauft außer in den USA.

Wenn Apple etwas Neues vorstellt muss man mindestens 3 Generationen warten bis man es kaufen kann. Die Überschrift passt zu Apple, die halten ihre Produkte auch für das Beste, im Preis sind sie es auf jeden Fall, teuerer geht kaum.

Die AirPods sind nicht billig, aber im Preisleistungsvergleich eher Mittelfeld. Klar, Apple ist nicht Aldi.

Dann ist das hier eine Seite für Pros? Okay, Sorry. Also als nicht Pro kann ich mir mein iPhone und MacBook auch nicht mehr leisten und die Apple Preise sind zu hoch für mich als nicht Pro! Danke für die Info! Ich gehe rüber zu Windows und Android.

Wann ist die Apple Community eigentlich so scheiße geworden. Hört euch mal selbst an.