Top-Themen

Themen

Service

News

Bei DJ Calvin Harris

Vor Verkaufsstart: Mac Pro in freier Wildbahn gesichtet

Neuer Mac Pro im Studio von DJ Calvin Harris. Am Wochenende veröffentlichte der Musikproduzent eine Instagram-Story. Darin zeigte er seinen Fans, wie es bei der Arbeit aussieht. Wer genau hinschaut entdeckt in der Story auch den neuen Desktop-Mac von Apple, den es offiziell aber noch gar nicht zu kaufen gibt.

Die Kollegen von MacRumors haben einen Screenshot aus der Instagram-Story von Calvin Harris „konserviert“.

Wie genau der DJ an den neuen Mac Pro gelangte, ist nicht bekannt. Auch wissen wir nicht, welche Ausstattung das Gerät hat.

Apple und Testimonials

Es ist jedoch sehr gut möglich, dass Apple dem Musiker das Gerät „spendierte“, damit dieser sich einen Eindruck davon verschaffen kann. Sehr wahrscheinlich ist dann aber auch, dass Harris nicht der Einzige ist, der so ein Gerät vorab schon erhielt.

Immer wieder nutzt Apple Prominente aus Musik, Mode und Film als Werbeträger, sogenannte „Testimonials“. Vielleicht erinnern Sie sich noch an Rapper Drake oder Modedesigner Karl Lagerfeld, die mit teuren, goldenen Apple Watches ausgestattet wurden, als diese noch gar nicht im Handel waren.

Wann kommt der neue Mac Pro?

Ende Oktober erhielt Apple von der US-Kommunikationsaufsicht FCC die Zulassung für das Gerät. Entsprechend kann es nicht mehr so lange dauern, bis der Desktop-Mac in den Handel geht. Auch Apple-Mitarbeiter wurden schon vorbereitet. mit enormen Leistungsdaten dann auch zu kaufen sein wird. Schließlich kündigte Apple selbst an, er solle „irgendwann im Herbst“ veröffentlicht werden.

Mac Pro mit immenser Leistung

Der neue Mac Pro ist ein Computer, der auch Steve Jobs gefallen hätte. Das Gerät verfügt über enorme Leistungsdaten, kann mit bis zu 28 Rechenkernen aufwarten, erlaubt bis zu 1,5 TB Arbeitsspeicher und bis zu 4 TB Festplattenspeicher. Zudem lassen sich mehrere Grafikkarten „in Reihe“ schalten, um deren Leistung und Speicher zu summieren.

Aber auch das Gehört zur Wahrheit dazu: Über den Preis wurde gestritten, vor allem beim Monitorständer und über das Design köstlich gelacht.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Vor Verkaufsstart: Mac Pro in freier Wildbahn gesichtet" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Wo ist das Problem? Hier bei uns in der Postproduktion stehen auch schon 2 rum. Laut Ansage IT werden die ende des Monats ausgetauscht gegen Serienmodelle.