Top-Themen

Themen

Service

News

Mehr CarPlay

Viele neue Fahrzeuge mit Apple CarPlay auf New York International Auto Show vorgestellt

Nach kürzlich auf dem Genfer Auto-Salon zahlreiche neue Fahrzeuge mit Apples CarPlay-Feature vorgestellt wurden, gab es nun auf der New York International Auto Show weitere Neuankündigungen. Als größter Zugewinn dürfte allerdings Mazda gelten. Der Hersteller kündigte bereits im Jahr 2014 seine Kooperation mit Apple an, die bisher aber keinerlei Früchte trug. In diesem Jahr wird sich dies grundlegend ändern. 

Als einer der ersten großen Automobilhersteller kündigte Mazda 2014 an, dass man Apples CarPlay  unterstützen werde. Bis vor Kurzem stand der Name zwar auf Apples CarPlay-Website, aber dennoch gab es kein Fahrzeug mit entsprechender Unterstützung. Dies ändert sich nun drastisch. So kündigte das Unternehmen an, dass der 2018er Mazda6 CarPlay unterstützen wird. Noch viel wichtiger ist hingegen der Umstand, dass Mazda im Herbst diesen Jahres damit beginnen möchte, allen Mazda-Besitzer mit Mazda-Connect-System ein Upgrade anzubieten. Damit könnten viele seit 2014 verkaufte Fahrzeuge mit einer CarPlay-Option nachgerüstet werden. 

Neben diesen großartigen Nachrichten für alle Mazda-Fahrer bringt die New York International Auto Show noch weitere Fahrzeuge mit Apples Infotainment-Alternative ans Licht. Beispielsweise Langzeit-Verweigerer Toyota wird seine Bemühungen mit den 2019er Modellen des Corolla und des RAV4 weiter ausbauen, während auch Lexus, Audi, Kia und andere Hersteller ebenfalls neue Modelle mit CarPlay präsentierten:

  • 2019 Toyota Corolla Hatchback
  • 2019 Toyota RAV4
  • 2019 Lexus UX
  • 2019 Audi A6
  • 2019 Audi RS5 Sportback
  • 2019 Acura RDX
  • 2019 Acura MDX A-Spec
  • 2019 Cadillac CT6
  • 2019 Cadillac XT4
  • 2019 Ford Fusion
  • 2019 Subaru Forester
  • 2019 Honda Insight
  • 2019 Hyundai Santa Fe 
  • 2019 Hyundai Tucson
  • 2019 Hyundai Kona Electric
  • 2019 Kia K900
  • 2019 Kia Optima
  • 2019 Kia Sedona
  • 2019 Nissan Altima

[video url="https://youtu.be/Zx_nX64TAuw" /]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Viele neue Fahrzeuge mit Apple CarPlay auf New York International Auto Show vorgestellt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Naja, ob das wirklich so großartige Nachrichten für alle Mazda Fahrer sind? Ich habe CarPlay im Renault und bin nicht zufrieden. Tatsächlich nutze ich es nicht, da es keinen Vorteil gegenüber dem Bordcomputersystem bietet. Außer vielleicht Apple Music. Vielleicht ist es aber auch das Zusammenspiel von Renault und Apple fast nicht so gut funktioniert. Jedenfalls ist mir die Bedienung viel zu umständlich und die App-Auswahl zu mickrig.

Ich habe mir vom CarPlay viel mehr versprochen, da die meisten Apps nicht unterstützt werden, habe ich CarPlay in meinem Ford Focus deaktiviert.

Habe gerade meinen neuen Jeep bekommen und hatte auch gehofft mehr Auswahl zu haben. Liegt es an Apple das nur eine Handvoll nutzbar sind oder sind die Apps einfach nicht CarPlay tauglich?