Neues 6,1 Zoll LCD-iPhone

Verliert das iPhone 3D Touch wegen ein paar US-Dollar?

Derzeit ist 3D Touch bei Apples Smartphones durchgängig vorhanden, doch das könnte sich beim zukünftigen 6,1-Zoll-iPhone mit LCD ändern. Aus Kostengründen könnte 3D Touch bei diesem Modell wegfallen.

Von   Uhr

Ming-Chi Kuo, ein Analyst von KGI Securities, hat aus der Lieferkette von Apple erfahren, dass beim künftigen 6,1-Zoll-iPhone ein sogenannter "Cover Glass Sensor" (CGS) eingesetztt wird, um das Touch-Modul des iPhones vom Display-Panel (In-Cell-Technologie) auf das Oberflächenglas zu verlagern. Die CGS-Methode führt angeblich zu einem leichteren und schlagfesteren Display. Daran ist grundsätzlich nichts auszusetzen.

Mit dieser Display-Technik muss Apple dem im CGS enthaltenen Touch-Filmsensor einen Dünnfilmsensor hinzufügen, heißt es laut Kuos Quellen. Der Zweck dieser neuen Schicht ist unbekannt. Es wird jedoch zu einer 15-prozentigen Erhöhung der Kosten für das Touchpanel führen. Das sollen 23 bis 26 US-Dollar sein. Offenbar kalkuliert Apple mit sehr spitzer Feder, denn um die Kosten für das neue Display auszugleichen, soll Apple angeblich die 3D-Touch-Funktionalität auf dem 6,1-Zoll-iPhone entfernen.

Das wäre ein merkwürdiger Schritt, da 3D Touch in das Betriebssystem tief integriert ist. Natürlich geht es auch ohne 3D Touch, keine Frage.

Die beiden anderen iPhone-Modelle, die Apple den Gerüchten nach 2018 auf den Markt bringen will, sollen hingegen weiterhin 3D Touch bieten. Es soll sich um ein 5,8-Zoll-OLED-Modell als iPhone X-Nachfolger und um ein größeres 6,5-Zoll-OLED-Gerät handeln, das als "iPhone X Plus" bezeichnet werden könnte. Allerdings ist Apple derzeit offenbar am überlegen, die Namensgebung der Geräte generell zu überarbeiten.

Da Apple plant, die CGS-Display-Technologie in zukünftige iPhones zu integrieren, einschließlich der OLED-Modelle, die ab 2019 erscheinen sollen, könnte 3D Touch bei allen zukünftigen iPhones wegfallen.

Eventuell handelt es sich bei dem mysteriösen Dünnschichtsensor jedoch um eine Ersatztechnologie, um iPhones mit berührungsloser Gestensteuerung zu realisieren.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Verliert das iPhone 3D Touch wegen ein paar US-Dollar?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

3D Touch ist genauso überflüssig wie die Touch Bar beim MacBook Pro. Kein großer Mehrwert und nur Spielerei.

Also ich habe das 6s was ja 3D-Touch unterstützt - allerdings benutze ich 3D-Touch NIE.

Ich muss meinen Vorrednern widersprechen. 3D Touch ist genial und ich will kein iPhone ohne diese Funktion. Alleine für die Integration in die Tastatur würde ich nicht auf diese Funktion verzichten wollen. Und von der Genialität in den neuen MacBooks muss ich gar nicht erst reden.

Über die Touchbar kann ich mangels MacBook Pro keine Aussage treffen. Die Präsentationen und die Anwendungsbeispiele sahen für mich recht sinnvoll aus. Zielgruppenspezifisch, aber sinnvoll.
3D Touch indes ist für mich in der Tat auch eine sehr wichtige Funktion. Wie mein Vorschreiber bereits richtig aufgeführt hat, ist gerade die Keyboard Integration unverzichtbar für mich. Das genaue Positionieren des Cursors zum Schreiben oder Markieren ist komfortabler als auf jeder anderen mobilen Plattform.
Der einfache Aufruf des Taskmanagers, die direkte Erreichbarkeit von oft genutzten Funktionen ohne vorher die App starten zu müssen, usw... Eben eine rechte Maustaste für Touch Geräte. Natürlich ist auch hier weiterhin Luft nach oben, aber von nutzlos kann keine Rede sein.

Auch ich nutze 3D Touch permanent. Nach einer Eingewöhnungsphase von mehreren Wochen kann ich mir dieses Feature nicht mehr wegdenken. Es denke es wäre ein falsches Zeichen von Apple, sollten sie diesen Weg gehen.

Apple wird diesen Weg gehen .
iPhone Modell müssen sich unterscheiden können von den Funktionen.
So kann Apple höhere Preise durchsetzen.
Das macht die Autoindustrie genauso Unterschiedliche Motoren und Ausstattung.
So könnte Apple Einsteiger iPhones günstiger anbieten , ohne auf die Marge verzichten zu müssen was Apple wichtig ist !

Das iPhone SE hat meiner Meinung nach kein 3D Touch.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.