Apple TV

tvOS 9.2 Beta 3 erlaubt Textdiktat per Siri

Apple hat ein Entwickler-Update für seine Settop-Box Apple TV vorgestellt. tvOS 9.2 Beta 3 erlaubt es, die Siri-Remote zum Diktieren von Texten einzusetzen: Das ist besonders komfortabel bei Sucheingaben oder Logins.

Von   Uhr

Die dritte Betaversion von tvOS 9.2 ist da. Zwar steht das Update aktuell nur zahlenden Entwicklern zur Verfügung, doch zeigt sich jetzt schon, dass Apple an den größten Kritikpunkten arbeitet.

So wird die Bildschirmeingabe ergänzt durch die Diktierfunktion über Siri. Der Nutzer spricht dann also in die Fernsteuerung zum Beispiel Suchbegriffe oder Daten für Logins. Auch in iTunes kann damit nach Apps gesucht werden. Alternativ kann natürlich auch über eine Bluetooth-Tastatur der Text eingetippt werden.

Die aktuelle tvOS 9.2 Beta 3 ist zwei Wochen nach der zweiten Beta erschienen. Zwischendurch brachte Apple auch ein Zwischenupdate auf tVOS 9.1.1 auf den Markt. tvOS 9.2 befindet sich seit 11. Januar im Betaversuch.

tvOS 9.2 unterstützt Bluetooth-Tastaturen, erlaubt das Erstellen von Ordnern für Apps und unterstützt iCloud Photo Bibliotheken und Live Fotos.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "tvOS 9.2 Beta 3 erlaubt Textdiktat per Siri" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Schön, aber viel schöner währe es, wenn man auch per Siri über Apple TV seine HomeKit Geräte steuern könnte.

Wisst ihr, wann Siri endlich nach Österreich kommt?
LG

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.