Settop-Box

tvOS 10.2 Beta 5 soll Scrolling am Fernseher beschleunigen

Apple hat mit tvOS 10.2 Beta 5 schon wieder eine neue Vorabversion des Betriebssystems des Settop-Box für zahlende Entwickler veröffentlicht. Das Apple TV soll dadurch zwar keine besonderen neuen Features erlangen, doch es gibt Bugfixes und Verbesserungen.

Von   Uhr

Mit tvOS 10.2 Beta 5 hat Apple ein Entwickler-Update für das Apple TV veröffentlicht. Die neue Version kann wie üblich nicht von Teilnehmern des Apple-Seed-Programms installiert werden. Apple gibt diesen Testern nur neue Versionen von iOS und macOS.

Die wichtigste, und unserer Erkenntnis nach einzige Neuerung für Endanwender, die tvOS 10.2 enthält, ist das schnellere Scrolling mit der Apple Remote. Das macht sich besonders auc langen Bildschirmseiten bemerkbar. Das klappt allerdings nur, wenn die betroffene App das UIKit oder das TVMLKit nutzt. Außerdem wurde die Unterstützung für gekoppelte mobile Geräte. Das SDK unterstützt zudem das VideoToolbox Framework, teilte Apple mit.

Entwickler können diese Version nur herunterladen, wenn Sie ihr Apple TV per USB-C-Kabel mit ihrem Mac verbinden und ein Beta-Profil auf dem Gerät installieren

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "tvOS 10.2 Beta 5 soll Scrolling am Fernseher beschleunigen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.