Serien und mehr

Tim Cook: Wir testen eigene TV-Inhalte bei Apple Music

Gestern stellte Apple seinen ersten Quartalsbericht in diesem Jahr vor. Anschließend konnten wie immer Fragen gestellt werden. Dabei wurde Apple-CEO Tim Cook gefragt, wie Apples nächste Schritte im TV-Bereich aussehen werden und ob weitere eigene TV-Inhalte für Apple Music geplant seien. Auch wenn die Antwort typisch zurückhaltend war, gab es natürlich ein paar neue Informationen zu Apples Experimentierfreudigkeit.

Von   Uhr

Das erste fiskale Quartal 2017 startete direkt mit einem neuen Rekord für die iPhone-Sparte, während die iPad-Verkaufszahlen stark abrutschten. Dennoch kein Grund zur Sorge, denn Apple hat bereits mit Diensten wie Apple Pay und Apple Music neue Geschäftsfelder aufgebaut. Letzteres könnte zukünftig um weitere Original-Inhalte ausgebaut werden. Dies kam beim anschließenden Q&A mit Apple-CEO Tim Cook heraus.

Auch wenn Cook nicht viel zu den Inhalten preisgeben wollte, gab er an, dass Apple bereits „den Zeh im Wasser" hätte und sehen möchte, wohin es führen wird. Gleichzeitig glaubt er daran, dass die typischen Kabelanbieter von ihren bisherigen Modellen abrücken und sich dadurch neue Gelegenheiten bieten werden:

In Sachen Original-Inhalte haben wir den Zeh in das Wasser getaucht, indem wir eigene Inhalte für Apple Music gemacht haben und dies wird über das Jahr hinweg ausgerollt. Wir lernen davon und wir werden von dort aus weitergehen.

Schon seit der Veröffentlichung von Apple Music hat das kalifornische Unternehmen damit begonnen eigene Inhalt zu produzieren. Darunter befinden sich diverse Musikvideos für Eminem, Drake und andere Künstler, sowie ein Konzertfilm zu Taylor Swifts „The 1989 World Tour Live"-Tour. Im September letzten Jahres kündigte man dann „Carpool Karaoke" an und seit einiger Zeit wird auch über ein Drama mit Dr. Dre namens „Vital Signs" gemunkelt. 

Cook sagte am Enden noch: „Mit unserem Zeh im Wasser lernen wir jede Menge über das Original-Content-Geschäft und überlegen uns Wege dort mitzuspielen."

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Tim Cook: Wir testen eigene TV-Inhalte bei Apple Music" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.