Top-Themen

Themen

Service

Shortnews

In Japan

Tim Cook bei Nintendo zu Besuch

Tim Cook befindet sich derzeit auf Geschäftsreise in Japan. Wie bei solchen Reisen üblich, twittert der Apple-Chef immer mal wieder über seine Aktivitäten. Eine der ersten Stationen auf seinem aktuellen Trip war die Zusammenkunft mit Nintendo und unter anderem Shigeru Miyamoto.

Im Rahmen der September-Keynote kam es völlig überraschend, als Tim Cook den Mario-Macher Shigeru Miyamoto auf die Bühne holte; der Spieledesigner stellte Super Mario Run für iPhone vor. Dass das Spiel erst Ende 2016 zeitlich exklusiv für iOS rauskommen wird, scheint Fans nicht zu stören. Sie können sich derzeit im App Store registrieren, um benachrichtigt zu werden, sobald der Plattformer zur Verfügung gestellt werden wird.

Doch diese Kooperation erklärt, warum Cook während seiner Geschäftsreise in Japan auch Halt bei Nintendo machte. Auf Twitter verriet der Geschäftsführer des iPhone-Herstellers, dass er „den Dreh raus kriege bei Super Mario Run“. Der Apple-CEO veröffentlichte direkt ein Foto mit, auf dem auch Nintendo-Urgestein Shigeru Miyamoto zu sehen ist.

Super Mario Run ist letztlich wohl dem Genre „Endless Runner“ zuzuschreiben. Man wird das Spiel mit einer Hand am Smartphone bedienen können und kann zudem durch Wischgesten Sprünge der Mario-Figur auslösen. Nach dem Erfolg von Pokémon GO könnte Super Mario Run ein weiterer Meilenstein Nintendos auf fremden mobilen Endgeräten werden.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Tim Cook bei Nintendo zu Besuch" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.