Top-Themen

Themen

Service

News

Apple-Music-Konkurrent

Spotify hat 108 Millionen zahlende Kunden

Spotify hat seine Quartalszahlen veröffentlicht, nach denen das Unternehmen 108 Millionen Premium-Kunden weltweit hat. Das ist ein Plus von 31 Prozent im Jahresvergleich, aber weniger als erwartet. Konkurrent Apple Music soll 60 Millionen Kunden haben.

Spotify hatte sich bis zu 110 Millionen zahlende Kunden am Ende des zweiten Quartals erhofft, doch nun sind es nur 108 Millionen geworden, wie das Unternehmen in einer Pflichtmitteilung schreibt.

Dabei muss ein kleiner Rechenstrick beachtet werden, wie 9to5Mac schreibt: Zahlende Abonnenten sind auch Neukunden, die für die ersten drei Monate nur rund  einen Euro pro Monat zahlen.

Die Gesamtzahl der monatlich aktiven Nutzer stieg um 29 Prozent im Jahresvergleich auf 232 Millionen und übertraf damit das obere Ende der Prognose von 222-228 Millionen. Hier sind auch Nutzer mitgezählt, die das kostenfreie Spotify nutzen.

Der Umsatz betrug im zweiten Quartal 1,667 Milliarden Euro, was einem Wachstum von 31 Prozent im Jahresvergleich entspricht. Die Umsätze mit Werbung um 34 Prozent an und liegen bei  165 Millionen Euro.

Im Premiumgeschäft lag der durchschnittliche Umsatz pro Nutzer im zweiten Quartal bei 4,86 Euro. Wie kann das bei einem Monatspreis von 10 Euro sein? Familienabos und ähnliche Werbeaktionen schlagen eben auch zu Buche. Der Umsatz pro Nutzer  blieb in den letzten drei Monaten nahezu konstant. Spotify erwartet jedoch einen leichten Rückgang in der Zukunft.  

Der operative Verlust belief sich auf 3 Millionen Euro.

Apple hat nach einem Interview von Numerama mit Eddy Cue mittlerweile 60 Millionen zahlende Abonnenten haben. Auch hier dürften diejenigen, die das günstige Schnupperangebot wählen, mit dazu zählen. Im Januar 2019 sollen es 10 Millionen Nutzer weniger gewesen sein.


Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Spotify hat 108 Millionen zahlende Kunden" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.