Top-Themen

Themen

Service

News

Designentwürfe

So könnte das iPhone 8 im Jahr 2018 aussehen

Das iPhone 6 und das 6 Plus sind gerade einmal zwei Monate alt, da gibt es schon Designer, die sich um kommende Generationen von Apples Smartphone ernste Gedanken machen und aufwändige Entwürfe ins Netz stellen, die einen Ausblick auf die iPhone-Generation geben sollen, die 2018 erscheint. Das iPhone 8 soll dabei mit einer aufwändigen Glasoberfläche versehen werden, die oben und unten über den Rand hinaus  gewölbt ist und in die Rückseite übergeht.

Steel Drake hat ein Konzeptdesign eines neuen iPhones entwickelt und auf Behance veröffentlicht, das aus deutlich mehr Glas als die bisherigen Modelle bestehen soll. Das vom iPhone 6 bekannte Design wird dabei größtenteils beibehalten, doch oben und unten an den schmalen Seiten des Smartphones endet das Glasdisplay nicht am Rand sondern geht über diesen hinaus und bildet auch die Rückseite des iPhone 8.

Wenn man sich überlegt, wie schwer sich Apple derzeit mit dem Saphirglas tut, das zunächst einmal nur die Oberfläche einiger Modelle der Apple Watch zieren soll, ist es gar nicht so abwegig zu vermuten, dass das widerstandsfähige Material beim iPhone erst so spät für das Display verwendet wird. Derzeit schützt Saphirglas beim iPhone nur den Fingerabdrucksensor des Homebuttons und das Deckglas der Kamera.

Die  langen Seiten des iPhone 8 werden nach Steel Drakes Vorstellungen jedoch weiter aus Aluminium gefertigt, um dem Smartphone die notwendige Stabilität zu verschaffen. Der Designer hat neben einem graumetallischen auch ein weißes iPhone 8 entworfen, das ebenfalls sehr gelungen ist. Das hervorstehende Objektiv des iPhone 6 hat der Designer übrigens eliminiert.

Wenn Apple die bisherigen Namenkonventionen beibehält, wird 2015 das iPhone 6S erscheinen und 2016 das iPhone 7. Im darauffolgenden Jahr 2017 wird wieder ein S-Modell erscheinen und 2018 schließlich das iPhone 8. Ob es dann allerdings wirklich so aussieht, wie das Design von Steel Drake, weiß vielleicht Apple noch nicht einmal selbst.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "So könnte das iPhone 8 im Jahr 2018 aussehen" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Also mal ehrlich. Kaum ist das neue iPhone 6 / 6+ draußen wird schon wieder spekuliert wie das nächste oder übernächste aussehen "könnte". Also die "Designer" sollte mit ihrer lange Weile was anderes anfangen.

schön für Apple und co. wenn sich andere Gedanken um das Design machen

Vorder- und Rückseite sind eigentlich Ok, aber die "Pfeile" an der Seite sind ein Design-Fail!

Spontaner Einfall dazu: Nein

Das iphone 6 war schon der totale bruch ,da kommt ein schlaumeier her und schreibt was über das 8er.
Steve hätte nie so ein schrott auf den markt gebracht!
Das iphone 6 braucht kein mensch und das iphone 20 euch nicht!
jedes billig handy kann das gleiche .

Oder schaut euch doch mal blackberry an.das ist mal was

Also a) du hast weder das Recht, noch die Kompetenz um zu entscheiden ob irgendein Mensch irgendetwas braucht oder nicht und b) es verkauft sich so gut wie kein anderes Gerät auf dem Planeten, also kann irgendwas an deiner Aussage absolut nicht stimmen.

... volle Zustimmung. Aber, irgendwie hat der Gast 14:21 Uhr ein Problem mit der Rechtschreibung, oder nutzt er gar ein Blackberry? :)))

Seid dem das iPhone 6 erschienen ist, habe ich gerade eine einzige Person in meinem Umkreis gesehen, die das iPhone 6 auch besitzt!
Sind die Verkaufszahlen vielleicht schöngeredet, oder gar gefälscht?
Leute die früher das iPhone 5/5S/5C besessen haben, nutzen nun durch die Bank weg alle Android Geräte.
Ja warum nur? Hat hier Apple bei der neuen Größe versagt und alte Nutzer vergrault? Ein iOS, das sich nicht mehr upgraden lässt und zum wiederholten Male die Nutzer bevormundet? Oder aber auch im 6er und 6+ Modell die immer noch fehlenden Verbindungsmöglichkeiten (bsw. Bluetooth lässt nur die von Apple gewollte Datenübertragung zu)?

Und ja, das BlackBerry momentan mehr Innovationen bietet als Apple lässt sich nicht mehr ignorieren. Da könnt ihr von mir aus haten, bashen, was ihr wollt.
So muss ich hier sogar Gast von 14:21 Uhr (trotz seiner vielen Fehler im Text) Recht geben.

Zumal: Ob es 2018 überhaupt noch einen Apple iPhone 8 Launch gibt, darf man ruhig bezweifeln. Wenn die so weitermachen wie jetzt, dann gewiss nicht mehr.
;-)

Edit:
falsch: "...nicht mehr upgraden lässt..."
richtig "...nicht mehr downgraden lässt..."

Ja ne, ist klar. "Ich sehe keines, also hat es keiner!". Nach der Logik existiert Blackberry und Microsoft nicht.
Zahlen geschönt, natürlich. Kann es sein, dass du die Realität einfach nicht akzeptieren willst und deshalb einredest, dass Apple gerade unter geht und am liebsten nächstes Jahr nicht mehr da ist und stattdessen dein heiß geliebtes Blackberry 99% des Marktes hat.
Das kannst du gerne denken, aber passieren wird es nicht, da kannst du dir noch so viele schöne Gründe ausdenken.

Ist gar nicht für sie, alse regen sie sich nicht so auf.

Ein Billig Smartphone kann es eben nicht. Nicht smart genug. Deshalb billig.

Wenn man eine Zeitung oder Blog nicht wichtigen Dingen füllen kann, dann schreibt so einen weniger wichtigen Schrott.

PS: Erstmal sollte Apple beim 6er die extrem schlechten Empfangseigenschaften in den Griff bekommen.

Super, echt wahr! Wo ist da der große Unterschied zum aktuellen Design und warum ist die Platzverschwendung oben und unten noch immer vorhanden? "Borderless" und "Screen only" sind die Zukunft. Bei Apple Fanboys fällt mir zu "borderless" noch was ein, aber ich lass' es mal stecken…

Jau, lass stecken. Ist eh zu kurz und interessiert niemanden.

Und erst die Platzverschwendung um 15.11.2014 - 18:04 Uhr

Wenn man absolut kein Thema mehr findet, schreibt man eben solchen sinnlosen Mist zusammen, um die Seiten zu füllen. Für wie blöd hält man die Leser eigentlich?

Cool

Total unnötiger Artikel.