iOS-Gaming

Schnauze voll von Pokémon GO? So werden Sie nervige Posts los

Nicht jeder ist vom Hype um das Smartphone-Spiel Pokémon GO begeistert. Viele werden sicher darunter leiden, dass das Augmented-Reality-Spiel derzeit überall ist und es quasi kein anderes Thema mehr zu geben scheint. Sollten Sie so jemand sein, dem Pokémon GO auf die Nerven geht, dann sollten Sie sich einmal die Chrome Extension Pokémon Go Away ansehen. Diese Extension kann Pokémon-GO-Inhalte einfach wie ein Ad-Blocker herausfiltern.

Von   Uhr

Pokémon GO ist das Spiel der Stunde. In den Ländern, in denen das Smartphone-Spiel bereits offiziell heruntergeladen werden kann, hat man das Gefühl, dass es nichts Anderes mehr gibt. Auf den Straßen der USA, Australiens und Neuseelands sind zigtausende Menschen unterwegs, immer auf der Jagd nach neuen Pokémon. Und auch in Deutschland gibt es das Spiel seit heute Morgen. Zu hunderten nehmen deshalb schon am Mittwochmittag deutsche iPhone- und Android-Nutzer am Hype teil. Wer jedoch nichts mit Pokémon Go anfangen kann und die Schnauze voll davon hat, dass das ganze Internet nur noch aus diesem Spiel zu bestehen scheint, der sollte sich einmal die Chrome Extension Pokémon Go Away ansehen.

Chrome Extension Pokémon Go Away zensiert Facebook, Twitter & Co.

Die Chrome Extension Pokémon Go Away funktioniert ganz ähnlich wie ein Werbe-Blocker. Allerdings filtert diese Chrome-Erweiterung keine Werbung heraus, sondern Nachrichten, Artikel und Social-Media-Posts zu Pokémon GO. Die Chrome-Erweiterung zensiert unter anderem auf Facebook, Twitter und 9GAG Posts zu Pokémon GO weg. Dabei achtet Pokémon Go Away nicht nur auf den Namen der App, sondern eliminiert auch andere Posts, die sich ganz offensichtlich auf Pokémon GO beziehen. Hat man die Chrome Extension installiert, erscheint ein Button im oberen rechten Eck des Chrome-Browsers, über den sich die Extension an- und abschalten lässt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Schnauze voll von Pokémon GO? So werden Sie nervige Posts los" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

äh.... wenn einem POGO auf die Nerven geht und damit nichts anfangen kann... braucht keine Extensions sondern löscht dann einfach das Spiel vom Phone. Das sagt zumindest die Logik :-).

Legastheniker am Werk? Das heisst *Schnauze*.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.