Top-Themen

Themen

Service

News

Streit vor Gericht

Qualcomm: Intel wird einziger Zulieferer der iPhone-Modems

Nachdem Apple und Samsung ihre Streitigkeiten vor Gericht beigelegt haben, liegen nun Apple und Chip-Zulieferer Qualcomm im Clinch. Daher begann der iPhone-Hersteller bereits im letzten Jahr damit die Aufträge für Qualcomm zu verringern und stattdessen auf andere Zulieferer, wie etwa Intel, zu setzen. Schon ab diesem Jahr soll Qualcomm die neuen iPhone-Modelle nicht mehr mit den Modems ausstatten.

Gestern Abend gab Qualcomm die aktuellen Quartalszahlen bekannt. Dabei ging der Finanzchef George Davis auch auf den Konflikt mit Apple ein. Wie CNBC berichtet, soll Davis zwar nicht ins Detail gegangen sein, aber er glaubt, dass Apple beim nächsten iPhone schon nicht mehr auf Modems von Qualcomm zurückgreifen und sich dementsprechend auf Komponenten von Konkurrenten verlassen wird. Allerdings bezieht er sich bei seiner Aussage nur auf kommende Produkte und gibt an, dass in bereits verfügbare Geräte auch weiterhin Qualcomm-Modems verwendet werden, bis diese aus dem Sortiment genommen werden. 

Daher stellte ein Analyst natürlich auch die Frage, ob Qualcomm das Geschäft mit Apple für immer verloren hat oder ob es auch eine Kehrtwende bei Apple geben könnte. Qualcomm-Präsident Cristiano Amon gab daraufhin zu verstehen, dass Geschäft als Zulieferer sehr dynamisch ist. Daher kann es natürlich jederzeit wieder vorkommen, dass Qualcomm wieder fester Zulieferer für Apple wird. 

Nicht nur bei dem Modem-Zulieferer hatte Apple in den letzten Jahren gewechselt. Während hier natürlich der Rechtsstreit zu Grunde liegt, hatte man bei der A-Chip-Produktion auch erst auf Samsung gesetzt. Später lieferte dann TSMC zusätzlich Chips, die den Samsung-Komponenten in vielerlei Hinsicht überlegen waren. Dadurch entschied sich Apple dann für TSMC als alleinigen Zulieferer. Bei Qualcomm und Intel ist dies hingegen anders, da Intel eigentlich die etwas schwächere Hardware lieferte.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Qualcomm: Intel wird einziger Zulieferer der iPhone-Modems" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Intel Chips sind nicht mehr das was sie einmal waren,in den verschiedenen Foren kann man lesen das es mit Intel Prozessoren Probleme gibt,einfach mal nachschauen.

Klar und deswegen geht auch ein Premium Hersteller wie Apple hin und setzt nur noch auf Intel !!!! Das würden die bestimmt nicht tun wenn die so schlecht wären. Foren sind nicht das Maß aller Dinge sondern nur Meinungen von frustrierten Leuten die mit einem Hersteller schlechte Erfahrungen gemacht habe. Die Menschen die gute Erfahrungen mit Produkten machen ärgern sich nicht daher schreiben Sie seltener von ihren Erfahrungen als die die schlechte machen !!!!!!!

Das hat auch etwas mit Marktwirtschaft zutun,ich verlasse niemanden wenn ich davon ausgehen kann das der andere billiger ist,ob er besser ist ?????Das ist meine Meinung und es ist nicht negativ was in einschlägigen Foren steht,meistens Stimmt es.

Jeder hat da seine Meinung. Ich bin mir sicher das Apple keine zweitklassige Hardware sich bei einem Zulieferer besorgt niemals

und die in seinen Geräten einbaut

Doch,Apple hat Apps im Store mit Gewinnspiele ,entspricht das eigentlich einem Seriösen Unternehmen,ich meine nein,auch das findet man in Foren die sich damit beschäftigen,also APPLE Freak,mal ein bisschen schlauer machen und nicht auf alles vertrauen was Apple von sich gibt.

5G wird erst ab den iPhones Herbst 2019 erhältlich sein, bis dahin ist das 5G Modem Helio m70 von Mediatek fertig! Ciao Qualcomm

Ich bin auch Besitzer eines IPhone X ,Mac Pro,einer Watch 3 und HomePod aber alles in Amerika erstanden,habe bis dato keinerlei Probleme mit den Geräten sowie viele Nutzer hier in Deutschland,weil für den Amerikanischen Markt anders gefertigt wird,kein Vergleich mit der EU,hier gibt es die meisten Probleme im Vergleich zu Amerika.....

Das hat nichts mit Freak zu tun.Du Pfeife.
Ich besitze viele unterschiedliche Apple Geräte über einen langen Zeitraum schon und habe noch nie Probleme mit der Hardware gehabt die Geräte laufen alle sehr zuverlässig. Der Freak bist eher du

Mein Mac Book ist jetzt 10 Jahre alt und es läuft...... ein iPhone 5s und es läuft ein iPad Air und es läuft noch fragen........

Nein,dann sei stolz auf deine Geräte die du Besitz,aber trotzdem ab und zu sich einmal richtig Informieren ,es ist nicht alles so wie es scheint bei Apple.

Ach Rolf, leider fehlt mir die Zeit um alle deine inhaltlichen, grammatischen und Rechtschreibfehler zu kommentieren. Daher einfach *facepalm*

Danke für die Grammatischen Rechtschreibfehler die Du Kommentiert hast,sei froh darüber mixmox 300 .

Bin ich danke ;-)