Top-Themen

Themen

Service

News

Durchwachsenes Feedback

Presseschau: Reaktionen zu Apples neuen Dienstleistungen Apple TV+, News+, Card und Arcade

Presseschau: Reaktionen zu Apples neuen Dienstleistungen. Apple stellte gestern die Aboservices Apple News+, Apple TV+ und Apple Arcade vor, sowie die Kreditkarte Apple Card vor. Je nachdem, wen Sie fragen, fällt das Feedback positiver aus als anderswo. Zum Beispiel gibt es deutlich Befürworter in den USA als anderswo. Das liegt nicht zuletzt daran, dass das Unternehmen einige Services vorerst nur in den USA (Apple Card) oder zumindest in Nordamerika (Apple News+) anbieten wird. Die Beurteilung der Services hat dafür für Nicht-Amerikaner vermutlich oft einen Bias. Wir wollen Ihnen trotzdem einige Reaktionen zu Apples gestrigem „It’s showtime“-Event präsentieren. Wir legen diesmal einen Fokus auf deutschsprachige Angebote und deren Meinung.

Wie fanden Sie das Event? Welchen der Services würden Sie abonnieren? Was hat Ihnen nicht gefallen?

[linktip article_1="113285" layout="big" /]

[linktip article_1="113286" layout="big" /]

[linktip article_1="113287" layout="big" /]

[linktip article_1="113279" layout="big" /]

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Presseschau: Reaktionen zu Apples neuen Dienstleistungen Apple TV+, News+, Card und Arcade" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Der selbe Einheitsbrei nur in grün. Absolut langweilig Event. Auch ein Spielberg kann das nicht retten. Die Welt besser machen... Nun, ja

Ich hab da nach 90min kaum noch hingesehen. Apple TV+ ist ja extreme in die Länge gezogen worden, als ob man irgendwie die 2 Std. vollbekommmen wollte.

Sorry, aber entweder haben die Redakteure nicht genau verstanden worum es geht oder sie steigen jetzt auch in das Apple Bashing ein, welches gerade sehr en vogue ist.
Apple hat genau das richtige gemacht. Zuerst einmal bei der "Spiele-Flatrate". Hier versuchen sie eben nicht über einen Paketpreis alles aus dem Appstore, oder zumindest dessen Spielesparte, zur freien Verfügung anzubieten, sondern sie fördern Spiele, die keine Pay2Win oder Freemium Titel darstellen, wie sie zum Großteil vorkommen, sondern echte "Vollpreis" Titel mit Spielprinzipien, die sonst kaum jemand fördern, geschweige denn finden oder kaufen würde. Hier werden echte kreative Titel gefördert und ich bin schon gespannt was für Perlen (aber sicher auch Flopps) wir hier sehen werden.
Auch bei Apple TV+ versucht der Konzern kein reiner Netflix oder Prime Konkurrent zu sein, sondern sich von der Masse abzuheben. Mit dem reinen Exklusivangebot und auch hier wieder der den Kreativen gebotenen Möglichkeit sich auszutoben, werden Titel um die Ecke kommen, die sicherlich zu Kritiker und Zuschauer Lieblingen werden können. Im Prinzip geht Apple hier doch wieder ein Stück weit den Weg, den Netflix zu Beginn gegangen ist und weshalb wir den Dienst zu lieben gelernt haben. Mutik neue Ideen fördern und Programme produzieren, die nicht der Massenware entspricht, leider eine Vorgehensweise, von der Netflix wieder abgekommen ist und sich langsam aber sicher im üblichen TV-Alltag vorfindet. Ich freue mich auf jeden Fall auf Titel wie z.B. SEE.

Ich bekomme gleich einen Lachkrampf bei deinen Kommentar! :D

Mir tut er leid.

Das war Scheisse.