Quelle: https://www.maclife.de/news/polaroid-zerrt-sofortbildkamera-ins-digitale-zeitalter-10087464.html

Autor: Martin Grabmair

Datum: 09.01.17 - 17:18 Uhr

Polaroid zerrt Sofortbildkamera ins digitale Zeitalter

Es soll bald eine neue Polaroid-Sofortbildkamera geben. Die Kamera nennt sich „Pop“ und soll wahnsinnig einfach zu bedienen sein. Leider wird sich das erst noch zeigen müssen, da es auf der Consumer Electronics Show lediglich einen Dummy zu sehen gab, der naturgemäß nicht funktioniert. Der erste Eindruck der Kamera ist aber generell gut, auch wenn sie leider ein wenig zu klobig geraten ist.

Polaroid hat auf der nun zuendegegangenen Consumer Electronics Show 2017 eine neue Sofortbildkamera vorgestellt. Die Kamera nennt sich „Pop“ und die Funktionsweise ist so simpel wie der Name.

Die Kamera ist annähernd quadratisch mit abgerundeten Ecken und Kanten. Auf der Rückseite sitzt ein 4-Zoll-Display und einzelner Knopf, der Auslöser der Kamera. Auf der Oberseite gibt es einen Schlitz, der das Bild auswirft. Auf der Unterseite befindet sich eine Plastikabdeckung, die in quietschbunt kommt. An dieser Abdeckung selbst ist ein Halterungsband angebracht, mit dem sich die Polaroid Pop am Handgelenk sichern lässt. Unter der Abdeckung befindet sich der SD-Karten-Slot, der Ladeanschluss und das Fach für neues Fotopapier.

Bisher nur Dummy der Polaroid Pop zu sehen

Leider war auf der Consumer Electronics Show nur ein nicht funktionsfähiger Prototyp zu sehen. Noch wissen wir also nicht, wie gut das Nutzer-Interface der Sofortbildkamera zu bedienen ist. Ebenfalls unklar ist, wie lange die Kamera braucht, um ein fertiges Foto auszuspucken.

Lesetipp

Nachrüstbar: Kamera für die Apple Watch im Uhrarmband

Der Apple Watch und den allermeisten anderen Smartwatches fehlt eine Kamera. CMRA zeigte nun auf der Unterhaltungselektronikmesse CES 2017 in Las... mehr

Die Polaroid Pop soll rund 200 US-Dollar kosten, wenn sie einmal auf den Markt kommt. Der Termin für den Marktstart ist aber noch nicht verkündet worden und auch der Preis der Kamera kann sich noch ändern. Ein Manko ist, dass das Gerät leider sehr klobig geraten ist. So einfach in der Hosentasche unterbringen lässt sich die Pop somit nicht. Dafür ist sie fast zu breit und dick.