Top-Themen

Themen

Service

News

Tipps aus der Redaktion

Podcasts: Neue Highlights vorgestellt

Podcasts: Neue Highlights vorgestellt. Diesmal präsentieren wir Ihnen den Denkansatz, wie Apple aus anfänglich 23 Prozent mittlerweile 90 Prozent Marktanteil bei Podcasts machte. Darüber hinaus stellen wir den Podcast „Weißt du‘s schon?“, ein Quiz für Kinder ab drei Jahren. Daneben stellen wir schon spannende Geschichten aus dem Alltag der DDR vor mit „Wie war das im Osten?“ und weisen auf einen sogenannten True-Crime-Podcast namens „Täter unbekannt“ hin.

Aus 23 mach 90: Podcast-Arithmetik à la Apple

Überraschung: Apple zeichnet für knapp 90 Prozent aller weltweiten Podcast-Downloads verantwortlich – und das bei einem Marktanteil von nicht einmal 23 Prozent von iOS. Wie das? Die Antwort erfordert einen Blick hinter die Kulissen nahezu aller namhaften Podcast-Apps. Denn Programme wie Overcast oder Castro zapfen die iTunes-API an – und damit Apples Datenbank, die etwa über neue Podcast-Folgen Auskunft erteilt. Auf andere Anbieter wie Spotify, Tunein und Stitcher entfallen gerade einmal zehn Prozent des Podcast-Volumens.

Wie man aus diesem Quasi-Monopol Geld schöpfen kann, ist bei Apple indes noch niemandem eingefallen. Sorgen muss man sich trotzdem nicht machen: Denn in Cupertino benötigt man gerade einmal zwölf Stunden, um so viel Geld zu verdienen wie die gesamte US-Podcast-Industrie in einem Jahr. tr

Weißt du’s schon? Der Hörrätsel-Podcast für Kleine und Große

Weißt du‘s schon?
Weißt du‘s schon? (Bild: Hersteller)

Zugegeben, wenn Sie Leser der Mac Life sind, dann gehören Sie wohl nur sehr mittelbar zur Zielgruppe dieses Podcast-Angebots. Es sei denn wiederum, Sie Sind Eltern- oder Großelternteil sehr junger Kinder. Denn „Weißt du’s schon?“ vom Podcast-Label Viertausendhertz ist ein Podcast-Quiz, das sich an Kinder ab drei Jahren richtet.

In der ersten Staffel, die 20 Episoden zu je zwei bis drei Minuten umfasst, dreht sich alles um 20 Tiere, die in Hörrätseln vorgestellt werden und von denen man gehört haben sollte. Und auch Erwachsene können dabei noch einiges lernen. Oder wissen Sie etwa, was ein Vielaugenflieger, ein Scharfzahnheuler oder ein Schlauchnasentrampler ist? Keine Sorge, am Ende einer jeden Episode gibt es die Auflösung des jeweiligen Rätsels.

Viertausendhertz ist ein Label für Autorenpodcasts. In ihren Produktionen verbinden sie Spannung, Information und Unterhaltung mit inspirierendem Sound. Die Leidenschaft für die weite Welt des Hörbaren und das Erzählen von Geschichten sind ihr Antrieb. Übrigens: Töne mit einer Frequenz von 4.000 Hertz nimmt das menschliche Ohr besonders intensiv wahr – daher der Name.

Die Gründer von Viertausendhertz arbeiten seit Jahren als freie Radioautoren, Podcaster oder Marketingspezialisten und realisierten die vielleicht erste deutsche professionelle Podcast-Plattform.

Fazit: „Weißt du’s schon?“ ist ein kurzweiliger Zeitvertreib für Zwischendurch. Sie sollten allerdings auch einmal den anderen Produktionen des Podcast-Labels Viertausendhertz eine Chance geben.

Wie war das im Osten?

Wie war das im Osten?
Wie war das im Osten? (Bild: Zeit)

Ein weiterer Podcast aus dem Portfolio von Zeit Online. Diesmal über das Leben in der DDR und danach. Was machte den Alltag in der DDR aus? Wie verbrachten jugendliche ihre Freizeit? Die Moderatoren sind neugierig, haben sie selbst die DDR doch nicht erlebt.

Täter unbekannt

Täter unbekannt
Täter unbekannt (Bild: NDR)

True-Crime-Podcasts sind momentan der Renner. Nach unter anderem Stern und Zeit springt nun auch der NDR auf den Zug auf und zeichnet den Fall um das Verschwinden von Katrin Konert aus Niedersachsen am Neujahrsabend 2001 nach.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Podcasts: Neue Highlights vorgestellt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.