Perceptio: Apple kauft weiteres Startup - wird Siri bald auch Offline verfügbar?

Bereits in der letzten Woche kaufte Apple mit VocalIQ ein britisches Startup, das einen eigenen Sprachassistenten entwickelt, der besser sein soll als das aktuelle Siri. Diese Woche scheint der Kaufrausch weiterzugehen, denn einem Bloomberg Bericht zufolge soll das kalifornische Unternehmen das Startup Perceptio akquiriert haben. Perceptio hat sich vor allem auf die Entwicklung von künstlichen Intelligenzen für Smartphones spezialisiert.

Von   Uhr

In den letzten Wochen und Monaten unternahm Apple zahlreiche Schritte seine Betriebssysteme intelligenter zu gestalten und so wurde Siri in iOS 9 bereits ein persönlicher Assistent, der eigenständig Apps und Kontakte vorschlägt, aus E-Mails Kontaktdaten sowie Termine herausliest und auch in anderen Bereichen zur Seite steht. 

Das Startup Perceptio könnte Apple dabei helfen Siri weiter zu verbessern. Das kleine Unternehmen wurde von Nicholas Pinto und Zak Stone, zwei angesehene Forscher im Bereich der "Künstlichen Intelligenz", gegründet und verfolgt das Ziel eine fortgeschrittene künstliche Intelligenz für Smartphones zu entwickeln ohne allzu viele Nutzerdaten in der Cloud verarbeiten zu müssen. Gerade der Datenschutzansatz wird wohl Apple hellhörig gemacht und zum Kauf bewogen haben. Es bedeutet auch, dass Siri zukünftig auch verschiedene Funktion ohne Internetverbindung übernehmen könnte.

Selbstverständlich schweigt Apple zum Kaufgrund, aber Apple setzt sich in letzter Zeit lautstark für den Schutz der Nutzerdaten ein und versucht die Zugriffe darauf zu minimieren. Möglicherweise könnte Peceptio Apple auch wegen seiner Experise im Bereich "Bilderkennung durch Maschinenlernen" gefallen haben, denn erst vor kurzem ging das Gerücht um, dass Apple an der Gesichterkungs-Software Faceshift interessiert sei.

Vielleicht können wir schon mit dem nächsten großen iOS-Update unsere Smartphones mittels Gesichterkennung entriegeln. Was es mit den Kaufen der letzten Monate genau auf sich hat, werden wir wohl erst im nächsten Jahr, voraussichtlicht zur WWDC, erfahren, wenn Apple iOS 10 vorstellen wird.

 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Perceptio: Apple kauft weiteres Startup - wird Siri bald auch Offline verfügbar?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.