Quelle: https://www.maclife.de/news/os-x-10111-laesst-office-2016-nicht-mehr-abstuerzen-10071116.html

Autor: Andreas Donath

Datum: 21.10.15 - 23:20 Uhr

OS X 10.11.1 ist da - und lässt Office 2016 nicht mehr abstürzen

Apple hat mit OS X 10.11.1 ein Update für sein Desktop-Betriebssystem vorgestellt, das einige Bugs von El Capitan beheben soll, die sich in die erste Version eingeschlichen hatten. Probleme mit der Mail-App wurden beseitigt und auch Microsoft Office 2016 läuft nun ohne Abstürze.

Apple bringt mit OS X 10.11.1 eine Aktualisierung seines neuen Betriebssystems alias El Capitan, das zahlreiche Fehler beseitigen soll, die in 10.11 vorhanden waren und bei einigen Anwendern für viel Frust und Unverständnis sorgten.

Nach den Release-Notes soll die Zuverlässigkeit des Installationsprogramms beim Aktualisieren auf OS X El Capitan und die Kompatibilität mit Microsoft Office 2016 erhöht worden sein. Office 2016 machte sich bei vielen Anwendern durch zahlreiche Abstürze unbeliebt.

Außerdem hat Apple nach eigenen Angaben ein Problem behoben, durch das Informationen zum Server für ausgehende E-Mails in Mail fehlen konnten. Viele Anwender beklagten sich auch über fehlende E-Mails und Postfächer, was nun ebenfalls der Vergangenheit angehören soll.

Apple hat in OS X 10.11.1 auch die Zuverlässigkeit von VoiceOver erhöht und einen Bug beseitigt, durch den Audio Units-Plug-Ins nicht richtig funktionierten.

Und eine neue Funktion gibt es auch: Wie im neuen iOS 9.1 gibt es auch bei OS X 10.11.1 mehr als 150 neue Emojis mit vollständiger Unterstützung für Unicode 7.0 und 8.0.

Das Update auf OS X 10.11.1 "El Capitan" kann über den Mac App Store heruntergeladen werden.