Offline-Navigationssystem Nokia HERE kommt für iOS

Nokia bringt seine Karten- und Navigations-App HERE zurück auf iOS. Derzeit wartet die App noch auf die Genehmigung von Apple. Vor allem für Auslandsaufenthalte und Gebiete mit schlechter Netzabdeckung ist HERE von Vorteil, da Nutzer das Kartenmaterial auch offline nutzen können.

Von   Uhr

Nokia bringt seine Karten- und Navigations-Software HERE wieder in den App Store. Im vergangenen Dezember nahm das Unternehmen HERE aus Apples App Store. Es gab Bedenken, dass HERE nicht mir iOS 7 kompatibel sei. Nokia wollte keine negativen Erfahrungen riskieren.

iOS-Nutzern stehen mit Google Maps und Apple Maps bereits zwei gute Navigations-Apps zur Verfügung. Spötter würden nach dem katastrophalen Start von Apple Maps vor rund zwei Jahren zwar sagen, dass es streng genommen nur eine nennenswerte Navigations-App für iOS gäbe. Allerdings hat Apple Maps in den letzten Monaten enorm verbessert. Der britische Mobilfunknetz-Betreiber EE berichtete zudem vor einigen Wochen, dass in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres mehr Kunden Apple Maps als Google Maps nutzten.

Nokia HERE besitzt gegenüber Apple Maps und Google Maps einen großen Vorteil: Nutzer können sich Karten ganzer Länder herunterladen. Anschließend benötigen sie keine Mobilfunknetz-Verbindung mehr, um die Navigations-Software beziehungsweise das Kartenmaterial zu nutzen. Vor allem für Aufenthalte im Ausland kann das ein großer Vorteil sein, da keine Roaming-Gebühren anfallen. Aber auch in Gegenden mit schlechter Netzabdeckung dürften Smartphone-Nutzer von Nokia HERE profitieren.

Nokia hat die HERE-App bereits in den App Store hochgeladen. Derzeit steht noch die Genehmigung seitens Apple aus. In den nächsten Tagen sollte HERE zum Download bereit stehen.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Offline-Navigationssystem Nokia HERE kommt für iOS" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Uhh. Wollte die schon immer mal testen. Freu mich drauf.

karten material kann man bei google cachen und bei Apple maps geschieht dies automatisch.
die frage ist kann man auch navigieren? Sprachansage? Route offline berechnen?

Ja, funktioniert.

Komplettes Weltweit Navi als Offline App inkl. POI's. Wenn man doch online ist, funktionieren auch aktive Stauumfahrung und Satellitenbilder.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.