Top-Themen

Themen

Service

News

Spiele

Nintendo will Spiele für iPhone und iPad entwickeln

Vor rund einem Jahr wollte der japanische Spiele-Entwickler Nintendo nichts mit Spielen für Smartphones und Tablets zu tun haben. Stattdessen plante man die eigenen Plattformen, WiiU und Nintendo 3DS, weiter voran zu bringen. Dies hat sich nun geändert: Nintendo hat gegenüber einer US-amerikanischen Zeitung angekündigt, dass das Unternehmen zusammen mit dem Entwickler DeNA Spiele für das iPhone und das iPad entwickeln will.

Der japanische Spiele- und Konsolen-Hersteller Nintendo will nun doch Spiele für iOS entwickeln. Wie das Wall Street Journal berichtet, hat sich Nintendo mit dem Spiele-Entwickler DeNA zusammengetan, um Nintendos Spiele auch auf das iPhone und das iPad zu bringen. Nintendo wird 10 Prozent der Anteile von DeNa kaufen, während DeNA im Gegenzug 1,24 Prozent von Nintendo übernimmt.

Nintendo hat jedoch nicht vor bereits existierende Klassiker auf iOS zu portieren. Nintendos CEO Satoru Iwata schloss dies gegenüber dem Wall Street Journal, mit den Worten „Wir absolut keine Absicht haben, existierende Spiele […] auf Smart Devices zu portieren“ explizit aus. Diese Spiele seinen für bestimmte Geräte entwickelt worden und würden auf anderen Geräten nicht zum optimalen Spielerlebnis führen. Am Ende würde dies nur Nintendo als Marke ruinieren.

Stattdessen wollen DeNA und Nintendo neue Spiele für das iPhone und das iPad entwickeln. Dabei schließen die beiden Unternehmen nicht aus, dass sie sich bei den neuen Spielen um Fortsetzungen von Erfolgsreihen wie Super Mario Bros. oder The Legend of Zelda handeln wird.

Vor etwas mehr als einen Jahr reagierte Nintendo noch unwirsch auf Gerüchte, dass das Unternehmen Spiele für iOS entwickeln wolle. Stattdessen betonte ein Sprecher Nintendos, dass man kein Interesse an Spielen für Smartphones und Tablets hätte und lieber die eigenen Plattformen Nintendo 3DS und WiiU weiterentwickeln würde.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Nintendo will Spiele für iPhone und iPad entwickeln" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Ein sehr später Strategiewechsel. Es war seit Jahren absehbar, was passiert, wenn jeder Mensch auf seinem Handy Spiele spielen kann. Aber hoffentlich noch nicht zu spät, denn gerade die guten alten Nintendo-Spiele haben für mich auch heute noch einen gewissen Charme. Eine gut gemachte Neuauflage oder Fortsetzung von Mario und Co. würde ich gerne unterstützen.