Quelle: https://www.maclife.de/news/neuer-imac-215-zoll-retina-display-noch-dieses-jahr-koennte-rechner-wohl-sich-bringen-10067921.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 03.08.15 - 10:23 Uhr

Neuer iMac mit 21,5 Zoll Retina Display noch dieses Jahr - das könnte der Rechner wohl mit sich bringen

Zur Zeit geht wieder das Gerücht umher, dass Apple die Veröffentlichung eines 21,5 Zoll iMac mit Retina Display in diesem Jahr plane. Ungewöhnlich oder überraschend dürfte der Schritt natürlich nicht sein, da das bestehende Modell bereits seit längerer Zeit kein Hardware-Update mehr bekommen hat und somit längst überfällig wäre. Laut Macrumors und KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo könnte Apple bald neue iMacs vorstellen.

Als der 27 Zoll iMac mit 5K Retina Display im letzten Oktober vorgestellt wurde, war die Freude groß, denn bis dahin rankten sich viele Gerüchte um das Gerät - all das bis der Rechner offiziell bestätigt wurde. Leider wurde aber der 21,5 Zoll iMac nicht mit einem Update bedacht. Gründe hierfür könnte es viele gegeben haben, allen voran Probleme bei der Verkleinerung der Komponenten.

Lesetipp

iMac mit 5K-Retina-Display schneller als alle Mac Pros – zumindest im Single-Core-Test

Apples neuer iMac mit 5K-Retina-Display hat es in sich. Dank der hohen Taktrate seines Intel-Core-i7-Quad-Core-Prozessors schlägt die... mehr

Schenkt man dem Analysten Ming-Chi Kuo, der in der Regel mit seinen Einschätzungen richtig liegt, nun Glauben, wird Apple wohl im dritten Quartal 2015 neue iMacs mit verbesserten Prozessoren und höherer Display-Qualität herausbringen, die sich vor allem in der Farbsättigung bemerkbar machen soll. 

Während die "einfachen" iMacs nun schon seit September 2013 mehr schlecht als recht mit Hardware-Updates bedacht wurden, erhielt das neue 27 Zoll 5K Retina Modell bereits eine kleinere Überarbeitung in Form eines Einsteigermodells.

Lesetipp

Neuer 27-Zoll-iMac: Apple überrascht mit 5K-Retina-Display und hervorragender Hardware

Apple trumpft bei seinem zweiten großen Herbst-Event noch einmal auf. Neben den beiden neuen iPads stellte Unternehmen am Donnerstag Abend... mehr

Nun sind bereits die Intel Broadwell-Prozessoren auf dem Markt und auch die Nachfolger mit dem Codenamen Skylake lassen auch nicht mehr sehr lange auf sich warten, sodass es langsam an der Zeit ist, diese in den iMacs zu verbauen. Wenn man sich den bisherigen Verlauf anschaut, dann sieht man das auch das größere 15 Zoll MacBook Pro ein Retina-Display Upgrade bekam, bevor dann fast ein Jahr später auch die 13 Zoll Modelle entsprechende Displays bekamen. Dies macht zumindest die Ankündigung eines 21,5 Zoll iMac mit Retina Display in diesem Jahr nicht ganz unwahrscheinlich.