Top-Themen

Themen

Service

News

Neue Details zu Apples mobilem Bezahlsystem enthüllt

Das Thema mobiles Bezahlen mit dem iPhone wurde in den vergangenen Wochen eher sträflich behandelt. Zwar gab es immer einmal wieder Hinweise auf Verhandlungen, die Apple führt oder auf Patente, aber kaum ein Apple-Experte hat sich auf das Thema festgelegt und entsprechende Informationen gesammelt. Im Schatten des iPhone-Events in der kommenden Woche werden nun die Hinweise stärker. Was auch immer Apple genau vorstellen wird: Im Hintergrund laufen derzeit eine ganze Rehe an Vertragsverhandlungen mit Banken, Abrechnungsdiensten und Kartenterminal-Anbietern. 

Tom Noyes, ein Technologie-Finanzinvestor, der ehemals als Leitung für den Finanzdienstleister Citi tätig war, hat nun neue interessante Fakten veröffentlicht und einige Hintergrundinformationen zusammen getragen. 

So schreibt er, dass Apple eigentlich ein Bezahlsystem mit Hilfe der iBeacon-Technologie und Bluetooth LE aufbauen wollte. Die Partner auf Seiten der Banken und POS-Anbietern (Point o Sale) hätten Apple aber zur Nutzung von NFC gedrängt, das die Technologie einfacher umzusetzen und in Teilen bereits vor Ort verfügbar sei. Das klingt zwar nicht umbedingt nach einem typischen Deal für Apple, das Unternehmen soll aber eingeschlagen haben, als es zu den Verhandlungen über Abrechnungsgebühren gekommen sei. 

Aus Insiderkreisen wurde jetzt über einen Deal mit Macy’s und Nordstrom berichtet, die beide das kommende Apple-System nutzen wollen. Dazu schreibt Noyes, Apple habe sich die Citigroup, JP Morgan Chase, Capital One und die Bank of America als Partner gesichert. Apple habe sich dabei besonders günstige Gebühren zusichern lassen, und zwar als Gegenleistung zu einer Erhöhung des Sicherheitslevels durch Apples Touch ID-System in Anbindung an Apples Kundendaten. 

Normalerweise zahlen Kunden eine höhere Gebühr, wenn Zahlungen ohne die physische Karte vollzogen werden, aufgrund des höheren Ausfallrisikos durch Betrugsversuche. Apple soll dem aber entgegengewirkt haben und ihr mobiles Bezahlsystem so attraktiv für die Partner gestalten, dass diese Nachteile entfallen.

Mehr zu diesen Themen:

Ihre Meinung? Diskutieren Sie mit!

Hier können Sie ihre Meinung zum Artikel "Neue Details zu Apples mobilem Bezahlsystem enthüllt" äußern. Melden Sie sich hierfür mit ihrem maclife.de-Account an oder füllen sie die untenstehenden Felder aus.

Was ist ein Detail und welche Nummer hat die Neun?

ist das gratis oder kostet das geld?

Auf dieser Seite verhindert eine wirbelnde Surface-Werbung das Lesen. Und wenn ich mir einen Ad-Blocker installiere, betteln wieder alle, Werbung zuzulassen...

Sehe ich genauso, bei solch penetranter Werbung nehme ich Abstand vom Lesen.

sehe ich genau so ..langsam nervt es

Hier gibt's Werbung?

wie wahr ihr habt!