Umfrage: Lahmes Internet in deutschen Hotels | Mac Life

Quelle: https://www.maclife.de/news/nervig-lahmes-wlan-deutschen-hotels-10073453.html

Autor: Andreas Donath

Datum: 23.12.15 - 21:17 Uhr

Das nervt: Lahmes WLAN in deutschen Hotels

Wer in Deutschland im Hotelzimmer online gehen will, ist oft der Dumme: Langsames Netz, hohe Kosten und dann auch noch Probleme bei der WLAN-Abdeckung nerven die Nutzer. Eine Umfrage zeigt, wo der Schuh drückt.

Früher galt als Erfolgsrezept für erfolgreiche Hotels nur eines: Lage, Lage, Lage. Das sagte der US-Hotelier Conrad Hilton auf die Frage, welche Erfolgsfaktoren er in der Hotellerie identifiziert hat. Der Hotelverband Deutschland (IHA) hat eine moderne Antwort auf die Frage gefunden: Sie heißt: "Verbindung, Verbindung, Verbindung".

Um die Onlineanschlüsse steht es in deutschen Hotels nicht zum Besten, wie eine Umfrage zum "Stand der Breitbandanbindung" in Hotels zeigt, die dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel vorliegt.

Demnach gaben 71 Prozent der befragten Hoteliers an, über DSL-Technik zu verfügen – immerhin. Aber das reicht offenbar nicht aus - zumal sich eben viele Gäste den Anschluss teilen müssen. 81 Prozent der Befragten wünschen sich eine schnellere Übertragungsgeschwindigkeit, in nahezu allen Fällen fehlt es allerdings an der dafür nötigen Infrastruktur. Glasfaser gibt es eben noch lange nicht überall. Eigentlich kann man von einer exotischen Verbindungstechnik sprechen.

Fast zwei Drittel der Hoteliers gaben in der Umfrage an, dass sich Gäste bereits über das lahme Netz beschwert hätten.

Wir hätten da noch etwas hinzuzufügen: Liebe deutsche Hoteliers: Vergesst doch mal die paar Euro, die ihr zusätzlich einnehmt, wenn ihr Geld für den Internetanschluss verlangt. Im Ausland ist es praktisch normal, dass der Internetzugang im Zimmer kostenlos ist. Viele zufriedene Gäste werden es euch danken, wenn ihr euch besinnt.

Bild: noniq/ CC BY-SA 2.0