Herzenswunsch

Microsoft bettelt um iMessage für Windows

In dieser Woche haben Microsoft und Google Ihre jährlichen Entwicklerkonferenzen abgehalten und versprechen viel Neues. Während Apple erst im kommenden Monat die WWDC abhält, blickt Microsoft über den Tellerrand und wünscht sich bessere Beziehung zu beiden Unternehmen. Dazu hat man schon jetzt eine neue App vorgestellt, die die Zusammenarbeit von iOS- und Android-Geräten mit Windows-10-PCs verbessern soll. 

Von   Uhr

Die neue „Dein Telefon“-App soll Daten vom iPhone auf einen Windows-Computer übertragen. Zu den Daten gehören etwa Fotos, Texte und einiges mehr. Auch wenn die Anbindung hier deutlich besser werden soll, mangelt es an der Unterstützung eines wichtigen iOS-Features: iMessage. In einem Interview mit der amerikanischen Website The Verge erklärten die Microsoft-Mitarbeiter Joe Belfiore und Shilpa Ranganathan, dass „einige Dinge schwerer in die neue Dein-Telefon-App zu bringen sind als andere“ und nannte hier speziell die Nachrichten. 

Apple macht es Entwicklern besonders schwerig Zugriff auf die Nachrichten zu erhalten, während beispielsweise Fotos kein Problem darstellen. Microsoft wünscht sicher daher eine volle Unterstützung von iMessage auf Windows-Computern. Jedoch gehört bei einer Umsetzung laut Ranganathan eine „respektvolle Behandlung des (Apple-)Ökosystems“ zu den Prioritäten. 

Aktuell ist man in dieser Hinsicht noch nicht auf Apple zugegangen. Ob Apple einer solchen Partnerschaft beziehungsweise einer Nachrichten-Freigabe positiv gegenübersteht, ist natürlich fraglich, da man die Schnittstellen bisher bewusst für Dritte sperrt, um potentielle Sicherheitslücken gar nicht erst zu öffnen. Auch Tom Warren von The Verge glaubt, dass die neue Windows-App deutlich besser für Android-Geräte funktionieren wird als für ein iPhone. 

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Microsoft bettelt um iMessage für Windows" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Bitte nicht! Dann ist die Nachrichten App schon jetzt mit Fehlern und Lücken gespickt!!!!!!

Trotzdem ist diese Überschrift unter jeder Sau und zeigt mittlerweile einmal mehr das heutige Niveau der Maclife! Wenn man sonst nichts mehr zu bieten hat, macht mans mit Boulevard! Peinlich, nur noch peinlich, Herr Otterstein.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.