Mac

macOS Sierra: Kleine aber sehr feine Neuerung entdeckt

Als Apple vor ziemlich genau einer Woche seine neue Desktop-Betriebssystem-Version macOS Sierra auf der Keynote der World Wide Developers Conference 2016 erstmals vorstellte, hat das Unternehmen einige der neuen Funktionen verschwiegen. Eine dieser neuen Funktionen von macOS Sierra ist nicht besonders aufmerksamkeitserregend, gehört aber trotzdem zu den Neuerungen, die sich wohl viele Nutzer gewünscht haben.

Von   Uhr

In der ersten Beta-Version von macOS Sierra für Entwickler wurde eine kleine aber feine Neuerung entdeckt, die Apple bisher unterschlagen hatte. So lassen sich die Menüleistensymbole von allen Apps, auch den Apps von Dritt-Entwicklern, verschieben und somit neu anordnen. Bisher, auch bei der aktuellen Desktop-Betriebssystem-Version OS X 10.11 El Capitan, ist dies nur bei Symbolen von Systemfunktionen möglich, beispielsweise Wi-Fi, Bluetooth, den Lautstärkereglern und Time Machine.

(Beinahe) alle Menüleistensymbole lassen sich verschieben

Anwender müssen einfach nur die Befehlstaste ihres Macs gedrückt halten und sie können die Symbole mit der Maus verschieben. Nach wie vor ausgeschlossen sind lediglich die Symbole für Spotlight und die Mitteilungszentrale. Diese beiden Symbole sind auch in der Menüleiste von macOS Sierra am rechten Ende fest verankert.

Apple hat seine neue Desktop-Betriebssystem-Version macOS Sierra am Montag vor eine Woche auf der Keynote der World Wide Developers Conference 2016 weltweit erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Zu den Neuerungen von macOS Sierra gehören unter anderem die Sprachassistentin Siri, systemweite Tabs und Apple Pay im Browser. Letztere Funktion kann in Deutschland aber voraussichtlich zum Zeitpunkt der Einführung von macOS Sierra im kommenden Herbst noch nicht genutzt werden. Denn bisher ist immer noch unklar, wann es denn Apple Pay endlich in Deutschland geben wird.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS Sierra: Kleine aber sehr feine Neuerung entdeckt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

das mit dem verschieben der menupunkte funktioniert doch unter el capitan auch schon.

Nein, funktioniert unter El Capitan eben nicht, kein Schlaflabore auch nicht. Habt ihr denn keine 3rd-Party-Apps, die Symbole haben? Kein Butler, f.lux, OneDrive etc.? Die kann man eben NICHT mit der CMD-Taste an beliebige Stellen verschieben bisher. Wenn das unter Sierra geht, ist es wirklich seh begrüßenswert.

Mit Bartender geht das. Ist auch sonst ne sehr nützliche App ;-)

Grabmair im Schlaflabor.

Dann installiere mal z.B. Dropbox oder Twitter und versuche das Symbol in der Menüleist Ecu verschieben. Bei meinem El Capitan geht es nicht.

schön die Symbole in der Menüzeile hin und herschieben zu können.
Wäre wirklich toll gewesen, könnte man den Text vergrößern, damit auch bei Max. Auflösung der Text noch zu lesen ist. Ich meine nicht, die Auflösung auf 800x600 zu ändern..... wo sieht Apple dabei ein Problem....? Wenig Marketingwirksam vielleicht.....?
Lieber ein paar Funktionen, die kaum jemand benötigt.

Das kann Windows schon seit 1995! Und die Schriftgrösse anpassen ebenfalls.
Das tönt jetzt so als wäre ich bei Microsoft besser aufgehoben, was ja so falsch nicht ist.
Trotzdem liebe ich meinen iMac, fahre aber zweigleisig. Dank einer USB SSD mit Windows 10 drauf kein Problem. Das sage ich dann wieder: Danke Apple, einfach genial.
Mit etwas aufpolieren wäre der Mac dann auch wieder up to date. Also ruhig mal etwas zu Windows rüber schielen, Apple.

ich mag mein MacBook Pro 8GB 256GB ebenfalls. Nervig ist allerdings, dass BootCamp mir vorschreibt, nur die aktuelle Win Lizenz zu installieren. Daher nutze ich nebenher noch ein Dell Notebook, der ebenfalls seine Vorzüge auf anderen Gebieten hat.
Wäre schön, wenn Apple die Kunden entscheiden lassen würde, welche Win Lizenz der Kunde installieren möchte oder muss

Mann, Mann, was für gewaltig feine Neuerungen!Ich glaub´s nicht!
Aber man muss ja irgend etwas schreiben, und wenn es noch so belanglos ist.
Wenn das alles ist, servus!

Tatsächlich geht das schon mit dem Kapitän, auch wenn hier gegenteiliges berichtet wird. CMD drücken und Symbol anklicken und verschieben. Aber ich wusste das bis vor 2 Minuten auch nicht.

Das geht unter dem aktuellen Betriebssystem nicht! Ging mal früher, jetzt gehen nur Systemsymbole. Seit El capitan geht es nicht mehr, dass man 3rd Party Apps verschieben kann...

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.