Update erhältlich

macOS Sierra 10.12.3 soll Grafikprobleme beim MacBook Pro beheben

Apple hat macOS Sierra 10.12.3 nach einer längeren Betaphase freigegeben. Das Update des Mac-Betriebssystems soll die Probleme beim neuen MacBook Pro beheben, die teilweise zu Grafikfehlern führten.

Von   Uhr

Apple veröffentlicht eine neue Softwareversion für macOS Sierra. macOS Sierra 10.12.3 ist für alle Nutzer des Betriebssystems interessant, dürfte aber von den Besitzern des neuen MacBook Pro besonders sehnlich erwartet worden sein, denn es kann angeblich die Grafikprobleme der Notebooks beheben, die Anwender seit dem Marktstart ärgern.

Auch das Speichern von Projekten aus Adobe Premiere Pro auf dem MacBook Pro mit Touch Bar soll nun problemlos möglich sein. Zudem können nach Apple-Angaben eingescannte PDF-Dokumente in der Vorschau-App nun durchsucht werden.

Das Update auf macOS Sierra 10.12.3 wird über den Mac App Store verbreitet. Bei einigen Anwendern war es am Abend noch nicht zu sehen, vermutlich weil der Roll-Out regional etwas unterschiedlich gehandhabt wird.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "macOS Sierra 10.12.3 soll Grafikprobleme beim MacBook Pro beheben" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Auch problemlos durchgelaufen.

problemlos auf macbook 12

Hallo,
funktioniert das Update auch auf einem gepatchtem MacBook?

Ja es geht. Ohne weitere Probleme. Wenn du auch die Sache mit dem Update-Download-Umleitung eingestellt hast.

Update verlief problemlos, ich würde mich jedoch über einen Fix für die Probleme mit der TouchBar freuen ...

Seit dem Update kann ich leider nicht mehr scannen.
Die Verbindung wird zwar hergestellt und es wird auch gescannt, aber die Übertragung an den Mac funktioniert nicht.
Drucken klappt problemlos.
Es handelt sich um: Dell E525sw

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.