Heimautomation

Legendärer iPod-Erfinder Tony Fadell verlässt Google

Tony Fadell, der auch als Erfinder des iPods bezeichnet wird und den Thermostat Nest entwickelt hat, der bei der Heimautomatisierung eingesetzt wird, hat Google verlassen. Google hatte Nest 2014 für rund 3,2 Milliarden US-Dollar übernommen und Fadell blieb Leiter des Bereichs. Nun unterstützt er unter anderem Actev Motors, das mit dem Arrow ein elektrisches Gokart für Kinder baut.

Von   Uhr

Es war nur eine Frage der Zeit, bis sich Tony Fadell ganz seinem neuen Startup Actev Motors und den etwa 100 anderen Unternehmen, in die der Manager investiert hat, widmen werde. Nun hat der Manager bei Google endgültig die Segel gestrichen und verlässt den Unternehmensbereich, der mit dem vernetzten Thermostaten und eine ebenso angebundenen Rauchmelder auch einige Probleme hatte und neuerdings auch Überwachungskameras anbietet. Der Rauchmelder konnte bei Fehlalarmen zunächst mit einer Handgeste deaktiviert werden, was das Unternehmen aber deaktivieren musste: Bei einem Brand konnten hektische Bewegungen die Alarm-Funktion ebenfalls ausschalten.

Fadell war nicht unumstritten. Sein Führungsstil brachte ihm Kritik ein: Gred Duffy, der ehemalige Chef des von Nest übernommenen Kameraherstellers Dropcam, bereut es nach eigenen Angaben, sein Unternehmen verkauft zu haben und kritisierte Fadell scharf. In einem Interview mit Bloomberg sagte Fadell auf die Frage, ob er tyrannische Züge habe, dass man kein Omelett machen könne, ohne Eier zu erschlagen.


Dass Fadell bei Google keinen guten Stand mehr hatte, zeigte auch die jüngste Entwicklung eines vernetzten Lautsprechers. Google Home wurde ohne Beteiligung von Nest vorgestellt.

Im Firmenblog von Nest teilte Fadell mit, dass sein Weggang bereits seit Ende des letzten Jahren vorbereitet wurde. Sein Nachfolger wird Marwan Fawaz.

Bild: LeWeb14 / CC BY 2.0

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Legendärer iPod-Erfinder Tony Fadell verlässt Google" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.