Geheimnisvolle Gobi-App

Leak: Das ist neu in iOS 14

In iOS 14 soll eine Preisvergleichs-Funktion und geheimnisvolle QR-Codes eingebaut sein. Dazu kommt eine App zum Finden verlorener Gegenstände nach dem Such-Prinzip Heiß und Kalt.

Von   Uhr

Hätte Apple doch besser auf seine Entwicklungsprozesse aufgepasst: Nun tauchen immer mehr Features von iOS 14 auf - obwohl das Betriebssystem erst im Sommer 2020 auf dem virtuellen WWDC vorgestellt und darauf im Herbst veröffentlicht werden soll.

Neue QR-Codes und Preisvergleich in iOS 14

Nun gibt es von Josh Constantine neue Informationen aus einer durchgesickerten iOS-14-Version, die eine spezielle Form von QR-Codes mit farbigen Kegeln verwendet. Er hat einige der bereits entdeckten QR-Codes in seinem Newsletter Moving Product und in einem Video veröffentlicht.  Was es damit genau auf sich hat, bleibt nun unbekannt. Eventuell können darin mehr Informationen als in normalen QR-Codes gespeichert werden. Es scheint auch Möglichkeiten zu geben, dass Geschäfte Nutzern in der Nähe Rabatte gewähren können - beispielsweise sind die Geocoordinaten von mehreren Tausend Starbucks enhalten.

Offenbar erhält iOS 14 auch eine Preisvergleichsfunktion mit AR-Funktionen. Die App soll Gobi heißen - das ist zumindest ihr Name in der Vorversion von iOS 14. Vielleicht muss man im Elektronikmarkt nur noch ein Bild von einem Produkt machen, die Software erkennt es und startet einen Preisvergleich? Das wäre zumindest eine ziemlich tolle Neuerung. 

Suchfunktion mit Apple Tags

Außerdem wurden Sounds in iOS 14 entdeckt, die auf eine Suchfunktion in Verbindung mit den sogenannten Apple Tags hinweisen. Es handelt sich um eine Art Schlüsselanhänger, der per Funk vom iPhone aufgespürt werden kann - und vielleicht auch von der künftigen Apple Watch Series 6. Wenn der Nutze sich dem verlorenen Gegenstand nähert, soll ein positiv klingender Ton abgespielt werden, entfernt er sich, wird ein negativer Ton angestimmt. So kann der Nutzer den Gegenstand aufspüren. Das könnte auch mit Vibrationen realisiert werden, wobei diese bei Annäherung stärker ausfallen sollen. Wir sind gespannt, wieviele Anwender künftig mit spitzen Ohren durch ihre Wohnung laufen, um ihre Schlüssel zu finden.

Was kann iOS 14 noch?

In früheren Berichten zu iOS 14 hieß es, dass Apple eine sogenannte CarKey-API implementieren will, die bei Autos mit NFC-Funkschlüsseln das iPhone deren Funktion übernehmen kann. Auch soll es Möglichkeiten zum Löschen von Nachrichten geben und eine neue Fitness-App. 

Was hältst du von den angeblichen Neuerungen? Ist iOS 14 ein Update, auf das du dich freust oder erschauerst du vor den möglichen Fehlern, die Apple wieder eingebaut haben könnte?

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Leak: Das ist neu in iOS 14" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Frage zum Ende kann nur derart beantwortet werden, dass ich mich auf das Update freue (Schadenfreude) bzgl. der Softwarefehler die die Apple-Entwickler wieder einbauen.
Schadenfreude aber auch nur, weil ich jetzt wieder Android als Daily-Driver nutze und Fehler wie sie regelmäßig in iOS-Updates vorkommen unter Android fast vollkommen unbekannt sind.

Was bist du den für ein Typ... Wenn dich Apple nicht interessiert dann besuch diese Webseite nicht und nerv nicht... Dummer Android Fanboy.

Warum der auf diese Website geht? Glasklar der braucht Aufmerksamkeit! Nur muss man anmerken dafür das es ihn nicht interessiert widmet er zu viele Gedanken und Zeit daran.

Android? Jo, mein Android macht nach 2 Jahren keine Updateprobleme mehr. Es gibt keine mehr! Immerhin konnte ich einmal updaten! Mit 7 monatiger Verzögerung! War mein letztes Android! Spielzeug!