Karten: Apples Kamera-Autos in Schweden und Frankreich unterwegs

Apples Kamera-Autos sind auf dem europäischen Festland angekommen. Der iPhone-Hersteller hat angekündigt, dass es ab August Kamera-Autos in verschiedene Länder schicken werde, um Daten für die eigene Karten-App zu sammeln. Dazu gehört Frankreich und Schweden. Apples Kamera-Autos fahren bereits seit Anfang 2015 in den USA, um Apple Maps zu verbessern. Auf seiner Internet-Seite veröffentlichte Apple eine Liste der Orte, die von den Kamera-Autos befahren werden.

Von   Uhr

Einem neuen Bericht zufolge werden Apples Kamera-Autos bald auch auf dem europäischen Festland unterwegs sein. Apple hat demnach angekündigt, dass die Kamera-Autos ab August in Schweden und Frankreich befahren werden. Die Autos sollen durch Malmö und Stockholm in Schweden fahren. In Frankreich soll Paris, aber auch die Regionen Hauts-de-Seine, Seine-Saint-Denis und Val-de-Marne von Apples Kamera-Autos durchquert werden. Einem Bericht der Zeitung Le Figaro zufolge wurden bereits jetzt die ersten Kamera-Autos in Frankreich gesichtet.

Neben Schweden und Frankreich werden die Autos von Apple weitere Orte in England und Irland sowie in den USA durchqueren und Daten sammeln, um die eigene Karten-App, Apple Maps, zu verbessern. Im Juli hatte Apple bereits mehrere Orte in England und Irland befahren. Einige der Daten sollen nach eigenen Angaben in künftigen Updates von Apple Maps veröffentlicht werden. Deutschland steht bisher nicht auf der Liste der Länder, in denen Apples Autos unterwegs sein werden.

Apple hat auf seiner Website angekündigt, dass die Kamera-Autos bald Frankreich und Schweden befahren werden, um Daten für Apple Maps zu sammeln.
Apple hat auf seiner Website angekündigt, dass die Kamera-Autos bald Frankreich und Schweden befahren werden, um Daten für Apple Maps zu sammeln. (Bild: Bildschirmfoto, Apple)

Doch kein Apple Car?

Vor mehreren Monaten sind bereits Autos von Apple in Städten auf der ganzen Welt gesichtet worden. Es war angenommen worden, dass es sich dabei um einen Prototyp von Apple für ein selbstfahrendes Auto handelt, das in den Medien vielfach als „Apple Car“ bezeichnet wurde. Im Juni hat Apple schließlich klar gestellt, dass die Kamera-Autos Bildmaterial und Daten für die Verwendung in Apple Maps sammeln. Auf einer Internetseite von Apple kann die gesamte Liste eingesehen werden, in der verzeichnet ist, wo Apples Autos bald unterwegs sein werden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Karten: Apples Kamera-Autos in Schweden und Frankreich unterwegs" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.