Kabel mit USB-C auf Lightning-Adapter vorgestellt

Der Zubehörhersteller Anker hat eine Reihe interessanter USB-C-Kabel und Adapter vorgestellt, die unter anderem ein Modell mit USB 2.0 auf USB-C beinhalten. Für Besitzer des neuen MacBook 12 ist besonders das Kabel mit USB-C auf Lightning interessant, denn damit lassen sich iPhones, iPads und der iPod touch direkt an das Notebook anschließen und darüber auch aufladen. Apple selbst hat ein solches Kabel bisher noch nicht im Programm.

Von   Uhr

Zubehöranbieter Anker hat einige USB-C-Kabel und Adapter ankündigt, die auch für Apple-Besitzer interessant sind. Damit werden auch einige Lücken geschlossen, die in Apples eigenen Programm herrschen. Apple bietet derzeit drei USB-C-Adapter an, darunter einen USB-C auf USB-Adapter, um gewöhnliche Geräte anschließen zu können. Dazu kommt der USB-C auf AV-Multiport-Adapter und der VGA-Multiport-Adapter.

Was es allerdings von Apple noch nicht gibt, ist eine direkte Anschlussmöglichkeit für iPads, iPhones und iPod touch - also USB-C auf Lightning. Diese Lücke schließt Zubehörhersteller Anker mit seinem Kabelsortiment. Auch ein Kabel mit USB-C auf Micro-USB ist angekündigt worden.

Das PowerLine USB-C auf USB 2.0-Kabel soll knapp 16 US-Dollar kosten. Was die anderen Kabel und Adapter hingegen kosten sollen, ist noch nicht bekannt. Neben Anker haben auch Belkin und andere Anbieter entsprechende USB-C-Produkte angekündigt oder bereits im Programm.

Als Apple das MacBook 12 Zoll vorstellte, war die Überraschung groß, dass es nur einen einzigen USB-Anschluss gibt - und auch noch im ungebräuchlichen USB-C-Format. Wer sich jedoch weit zurück erinnern will, wird auf das erste MacBook Air treffen, bei dem ebenfalls nur ein USB-Anschluss vorhanden war, der auch damals schon massiv kritisiert wurde. Im Vergleich zum aktuellen MacBook 12 war beim MacBook Air allerdings der Stromanschluss über das MagSafe-Netzteil realisiert worden.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Kabel mit USB-C auf Lightning-Adapter vorgestellt" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.