Mobiles Betriebssystem

Testversion: Jetzt gibt es iOS 10.3 Beta 1 für Alle

Apple hat mit kurzer Verzögerung auch für Teilnehmer des kostenlosen Testprogramms Apple Seed iOS 10.3 Beta 1 veröffentlicht. Das neue Betriebssystem läuft auf iPhones, iPads und dem iPod touch. Wichtigste Neuerungen sind die Suchfunktion für AirPods und das neue Apple Dateisystem APFS.

Von   Uhr

Apple bringt iOS 10.3 an den Start und hat nun die Beta 1 für Teilnehmer des Betaprogramms „Apple Seed" veröffentlicht. Diese Version unterscheidet sich außer von der Build-Nummer nicht von der Variante für zahlende Entwickler.

Der erwartete Kinomodus ist zwar bei iOS 10.3 noch nicht dabei, dafür gibt es aber eine Ortungsfunktion für verloren gegangene AirPods. Wird diese aktiviert, geben die Ohrhörer einen laut anschwellenden Ton von sich. Das hilft natürlich nur innerhalb eines Raumes oder einer Wohnung. Das klappt auch nur, wenn die Verbindung per Bluetooth nicht abgerissen ist. Außerdem kann der Nutzer auf iCloud.com die zuletzt aufgezeichnete Position aufrufen, an der die AirPods mit dem iPhone gekoppelt waren. Das ist natürlich nur eine grobe Näherung. Die neue Funktion ist unter "Mein iPhone finden" abgelegt.

Eine weitere große Änderung ist die Umstellung auf das Dateisystem Apple File System (APFS) unter iOS. Das merkt der Nutzer in Normalfall nicht, dennoch sollte vor dem Aufspielen von iOS 10.3 ein Backup angefertigt werden. Das alte Dateisystem HFS+ wird bald überall aus der Mac-Welt verschwinden, denn auch bei macOS und watchOS soll APFS kommen. Es soll eine höhere Datensicherheit und mehr Performance bieten.

Siri kann jetzt Cricket

Apple hat auch an Siri gearbeitet und bietet Entwicklern über die API nun an, über ihre Apps auch das Bezahlen von Rechnungen oder die Routenplanung zu erledigen - per Sprachsteuerung. Bei CarPlay wurde eine Art Sidebar eingebaut, die kürzlich verwendete Apps auflistet. Diese lassen sich so viel schneller als zuvor wiederfinden. Außerdem soll die Navigation Ladestationen für Elektroautos und Plugin-Hybride anzeigen. Wie gut das in Deutschland funktioniert, wird sich noch zeigen. Vor dem Release der finalen Version wird das aber kaum zu beurteilen sein.

Apples Heimsteuerung HomeKit unterstützt Lichtschalter und mit 3D Touch kann das Wetter-Icon in der Karten-Anwendung jetzt auch stündliche Vorhersagen ausgeben.

Anzeige

Wer will, kann nun Ergebnisse der Indian Premier League und des International Cricket Council abfragen. Außerdem wurde in den Einstellungen ganz oben eine Übersicht zu der genutzten Apple ID integriert und eine Detailansicht zur iCloud-Verwendung eingebaut.

Wie wird man Apple-Seed-Tester?

Um ein Tester zu werden, genügt es sich unter appleseed.apple.com/sp/betaprogram über die blauen Schaltflächen Join Now und Get Started mit der Apple ID und dem dazugehörigen Kennwort anmelden. Ein weiterer Klick auf Accept um die Nutzervereinbarung zu akzeptieren führt Sie zur letzten Seite des Anmeldeprozesses. Klicken Sie nun unter Punkt 1 auf Enroll Your Mac und laden Sie auf der neuen Seite das Beta Access Utility, das in Anschluss an den Download ausgeführt werden kann.

Anzeige

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Testversion: Jetzt gibt es iOS 10.3 Beta 1 für Alle" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Hi guys, ich bin beta tester und durfte das 10.3 vorab auf mein IPad Pro (9.7) herunterunterladen. Dies hatte zufolge, dass die Kopfhörerbuchse nicht mehr nach dem Update reagiert hat. Der Support meinte, das Problem sei bekannt und könne durch eine Wiederherstellung auf iOS 10.2.1 gelöst werden. Hat dann auch alles wunderbar gefunzt. Allerdings hätte ich mir gerne die Zeit und den Stress gespart.
Hat jemand von euch vergleichbare Erfahrungen gemacht? Danke für Euer Feedback.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.