Produktion verzögert sich

Auf das iPhone 8 werden wir lange warten müssen

Die Produktion des iPhone 8 verzögert sich, weil Komponentenlieferanten den Zeitplan nicht einhalten können. Das bedeutet, dass das iPhone 8 nicht wie gewohnt im September sondern im Oktober oder gar November hergestellt werden kann.

Von   Uhr

Der Start des iPhone 8 soll sich im Vergleich mit den anderen iPhones in den Vorjahren verzögern. Analyst KGI Ming-Chi Kuo erwartet, dass die Massenproduktion des OLED-iPhones bis Oktober / November verschoben werden muss. Normalerweise liegt der Zeitrahmen im August / September. Im schlimmsten Fall kommt das iPhone 8 erst 2018.

Das Problem sollen Produktionsprobleme bei wichtigen Komponenten sein, die Apple bestellt hat. Die iterativen „7S”-Modelle sollen hingegen innerhalb des normalen Zeitrahmens auf den Markt kommen.

Die Verzögerungen beim iPhone 8 könnten das Jahresergebnis von Apple erheblich beeinflussen. Die Neuerungen des iPhone 8 sollen ein OLED-Display, ein A11-Prozessor in 10-Nanometer-Technik und ein komplett neu gestaltetes 3D-Touch-Modul und eine Tiefenkamera für die Gesichtserkennung umfassen.

Am Wochenende tauchten Bilder auf, die ein Mockup des iPhone 8 zeigen sollen. Sie zeigen das, was aus vielen Quellen bereits bekannt ist. Das Display bedeckt die gesamte Vorderseite, Ausschnitte für Kameras, Näherungssensoren und andere Teile sind nicht erkennbar. Auf der Rückseite befindet sich die Kameraöffnung längs zum Gehäuse.

Auf der Rückseite fehlt bei diesem Design der Fingerabdrucksensor Touch ID. Es wurde vermutet, dass Apple genau wie Samsung Probleme hat, den Sensor unter das Glas des Displays zu verbannen, weshalb als Ausweichoption die Gehäuserückseite verwendet werden könnte. Wenn Apples Produktionspartner beispielsweise mit dieser Komponente Probleme haben, wäre das ein Grund, dass sich das iPhone 8 verschiebt.

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "Auf das iPhone 8 werden wir lange warten müssen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Ich bin ehrlich gesagt nur hier weil ich gerade ultra long in Apple Aktien bin. yolo

Leider kann ich nicht verstehen wieso die ganze Welt davon ausgeht das in diesem Jahr ein iPhone 8 erscheinen sollte. Version 7S ist dran, und Apple wird einen Teufel tun diesen Zyklus zu ändern. Sonst haben wir schon in 3 Jahren iPhone 11, was für eine blöde Bezeichnung. Bei 10 wird Schluss sein, dann kommt eine neue Nomenklatur.

Weil das 7s nur ein „normales“ Upgrade wäre und das iPhone in diesem Jahr aber 10 Jahre alt wird. Deshalb.

Es gab auch kein Jubiläums Mac zum 30sten Jahrestag , es wurde lediglich eine Sonderseite geschaltet.

Es kam auch kein iPad ohne Ränder im März.

Ich denke es wird ein 7s kommen und vielleicht nächstes Jahr ein neues Design.

Absolut richtig.
Es nervt unfassbar, wie dauernd über das iPhone 8 berichtet wird, als obs schon offiziell ist.
Würde mich wundern, wenn sie von ihrem normalen Zyklus abkommen.

Lieber warte ich etwas länger und halte anschließend ein zuverlässig funktionierendes Gerät in meinen Händen, anstatt für teures Geld irgendeinen Schrott zu kaufen, der vollkommen unüberlegt, aber Hauptsache möglichst schnell, auf den Markt geworfen wird und nach weniger als 6 Monaten nicht mehr mal die Hälfte wert ist!

Und selbst wenn es ein Jubiläums iPhone gibt und es würde iPhone 8 heißen was würde das ändern mehr als das was ich jetzt mit einem Smartphone machen kann wird das auch nicht wirklich können viel mehr als mein iPhone 6s wird das auch nicht wirklich können. Klar es gibt immer Verbesserungen aber ob die wirklich letzendes ein Kauf Argument Sinn wage ich zu bezweifeln

Und das ist jetzt schon in stein gemeisselt.. Wir werden sehen!

Warum soll es kein kompl. Redesign aller 3 iPhones geben? iPhone, iPhone Plus mit Full Active Flex LCD und ein iPhone anniversary mit OLED?

Das das IPhone 8 bis September nicht fertig wird, wundert mich nicht. Was Apple an neuer Technik alles in das IPhone 8 reinpackt, da kann es sehr gut November werden, bis das IPhone 8 auf den Markt kommt. Bei mir brennt es ja nicht.

Gab es denn jemals bei Apple irgend ein Jubiläumsgerät? Never ever.

Das widerspricht auch vollkommen der Philosophie: man kauft mit einem Apple-Gerät ein Stück Hightech aus der Zukunft, nicht eine Reminiszenz an vergangene Zeiten.

Sollte es ein Jubiläums iPhone geben, würde ich es genau aus diesem Grund garantiert nicht kaufen: ich will die Zukunft, kein Jubiläum!

Naja, aber wenn man sich die aktuellen Apple-Produkte anschaut, sieht das nicht so wirklich nach "Hightech" und "Stück Zukunft" aus.... Ich sag nur Displayränder mehr als Display (Achtung, kein ernsthafter Vergleich ;-)) und null Arbeitspeicher. Das Einzige, was bei Apple wirklich fetzt, sind a) die Prozessoren und b) die SSDs. Apple stand früher mal für Zukunft, aber heutzutage sind die Konkurrenten 10 Lichtjahre weiter.
Genau deswegen werden sie das Jubiläum nutzen, um mal wieder Zukunft auf den Markt und echte "Hightech" zu bringen. Und sie wissen ganz genau, dass wenn sie jetzt nicht was Innovatives auf den Markt bringen, die Aktie weiter fällt und Samsung sich den Platz an der Sonne holt. Insbesondere durch das neue MacBook Pro, welches sie nach allen Regeln der Kunst in den Sand gesetzt haben, steigt der Druck.
Also, fassen wir nochmal zusammen. Apple nutzt das Jubiläum um mal wieder Hightech und Zukunft auf den Markt zu bringen und dem Unternehmen die Führungsposition zu sichern.
So vielen Dank an alle, die sich das bis zum Ende gegeben haben....

"....Die Verzögerungen beim iPhone 8 könnten das Jahresergebnis von Apple erheblich beeinflussen."

Wenn das 8er kommt, dann auf jeden Fall im kommenden Geschäftsjahr. Das beginnt nämlich im Oktober!

Ich warte dann mal ab, brauche ja nicht jedes neue Modell warum auch?

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.