Patentiert

iPhone 8: Touch ID weder im Display noch an der Rückseite?

In letzter Zeit gab es zahlreiche Leaks rund um das iPhone 8. Diese zeigten unterschiedliche Vorder- und Rückseiten. Natürlich besteht dabei die Möglichkeit, dass das tatsächliche Design dabei ist, aber was ist eigentlich mit anderen Details, z.B. Wo wird der „Touch ID"-Fingerabdrucksensor integriert? Bisher war man dort der Meinung, dass er entweder im Display unterkommen, auf die Rückseite verfrachtet wird oder gänzlich gestrichen wird. Ein neues Apple-Patent zeigt eine weitere Variante.

Von   Uhr

Das iPhone 8 soll sich vom iPhone 7 deutlich unterscheiden. Dazu gehört ein neues Design mit nahezu randlosem Display. Damit wird wohl auch der bisherige Home-Button von der Front verschwinden. Was passiert dann mit Touch ID? Die beste Variante wäre natürlich die direkte Integration in das Display. Die passende Technologie gibt es bereits und auch Apple hält ein entsprechendes Patent, aber eventuell ist die Technik noch nicht einsatzfähig für den Massenmarkt.

Daher könnte das Unternehmen den Weg gehen, den Samsung beim Galaxy S8 eingeschlagen hat. Man  verlegt den Sensor auf die Geräte-Rückseite. Doch dies könnte auf heftige Kritik stoßen. Daher scheint ein weiterer Alternativplan für den Fingerabdrucksensor im iPhone 8 nicht ungewöhnlich zu sein.

Das U.S. Patent and Trademark Office hat in der letzten Zeit Apple 68 Patente zugesprochen und darunter befand sich ein besonderes. Das Patent beschreibt die Nutzung eines Fingerabdrucksensor in einem schlanken Button. Die passende Abbildung hierzu lässt auf den Power-Button schließen. Auch wenn hier der Button auf der Oberseite des Geräts abgebildet ist, soll es sich laut Patentschrift nur um eine Möglichkeit handeln.

Schon im Vorfeld nutzt etwa Samsung schmale Buttons für die Fingerabdruckerkennung. Dabei war jedoch stets das Problem, dass man den Finger über den Button ziehen musste. Apple könnte das Problem gelöst haben, sodass auch hier zukünftig nur ein einfacher Druck ausreicht.

Touch ID bald im Power-Button?
Touch ID bald im Power-Button? (Bild: Apple)

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: Touch ID weder im Display noch an der Rückseite?" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Das ist sogar sehr gut denkbar! Wenn ich bei meinem gesperrten iPhone [Mobile Phone] 7 nur mit der Fingerkuppe, also mit einer sehr kleinen Oberfläche die Touch-ID-Fläche drücke, entsperrt sich das Gerät sofort. Das geht nur mit den eintrainierten Fingern, alle anderen werden abgewiesen.
Somit könnte das sogar so kommen!

Diese Technik gibt es bereits bei den Sony Xperia Geräten

Wie kannst du nur?
So was will man hier nicht lesen!
Apple hat's selbstverständlich erfunden!

Aber du hast natürlich recht. Sony macht das schon länger und es funktioniert einwandfrei.

Dann benötige ich als Linkshänder jedoch eine Version, bei der der Power-Button links und die Lautstärke-Buttons rechts sind. Sonst gibt's kein neues iPhone.

...oder Du lernst einfach einen anderen Finger ein. Zeigefinger z. B. ;-)

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.