Frische Bilder

iPhone 8: Neue Renderbilder aus angeblichen CAD-Entwürfen

Ein bekannter Leaker und ein Tech-Blog haben neue Render-Bilder vom iPhone 8 erstellt. Die Grundlage dafür sollen CAD-Bilder sein, die von Foxconn stammen sollen. Falls das stimmt, dürften sie den besten Einblick vermitteln, was uns für das kommende Smartphone erwartet - und auch, dass es etwas dicker werden soll als das iPhone 7. Kurzgesagt: Die Bilder wirken vertraut und trotzdem neu.

Von   Uhr

Der Leak entstammt einer gemeinsamen Arbeit von OnLeaks und GearIndia. Sie behaupten, CAD-Dateien von Foxconn erhalten zu haben und haben daraus eine 360-Grad-Ansicht gezaubert, die zeigen soll, wie das iPhone 8 aussehen wird.

Etwas größer und dicker als das iPhone 7

Falls sich die CAD-Dateien als authentisch herausstellen sollten, wären auch die genauen Maße des Smartphones bekannt. Es wäre demnach 14,4 cm hoch, 7,1 cm breit und 0,77 cm dick. Das entspricht in allen Dimensionen etwas mehr als dem iPhone 7, jedoch wäre es etwas kleiner (aber nicht dünner) als das iPhone 7 Plus.

iPhone 8 Rendergrafik vorne
iPhone 8 Rendergrafik vorne (Bild: OnLeaks und GearIndia)

Zu sehen ist auch, wie sich Apple das (beinahe) randlose Display vorstellt und wie es im ausgeschalteten Zustand aussieht. Ebenfalls sieht man, dass man keinen Home-Button sieht. Des Weiteren fehlt auf der Rückseite ein Touch-ID-Sensor, weshalb aufgrund der Render-Bilder anzunehmen ist, dass Touch ID weiterhin vorne zu finden sein wird.

Die Rückseite zeigt eine Dual-Kamera, die diesmal vertikal angeordnet ist. Die beiden Kamera-Linsen sind diesmal weiter voneinander entfernt, in der Mitte wäre das Blitzlicht anzutreffen.

Das iPhone 8 soll nach derzeitiger Berichterstattung im Herbst vorgestellt und theoretisch auch auf den Markt kommen. Praktisch soll es, je nachdem, wen man fragt, zu mehr oder weniger großen Lieferengpässen kommen, da die Zulieferer nicht mit der Produktion nachkommen könnten, wie es heißt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 8: Neue Renderbilder aus angeblichen CAD-Entwürfen" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kamera :D ...wenn die so weit raussteht dann gute Nacht!

Diese herausstehende Kamera nervt mich auch. Mein iPhone 7 "hippelt" immer wenn es auf dem Tisch liegt und ich darauf rumtippe.
In der Spieltheorie heisst es, wenn der Marktführer die Verfolger kopiert, bleibt er Marktführer. Denke das ist die Strategie. Wird uns nur anders verkauft.

Diese Kamera ist so hässlich! Die Warze wurde mit dem 6 eingeführt und ist jetzt ein richtiges Geschwür geworden. Ich hoffe, dass das Gerät kein vorstehendes Objektiv hat. Ich verzichte dafür lieber auf 3-4 Megapixel. Ohne Hülle kann man dieses Gerät nicht mehr flach auf den Tisch legen und eine Hülle beim iPhone wirkt leider nicht wie Dessous bei einer Frau. Eine Hülle wertet das Gerät und die Haptik ab. Ich wäre sehr enttäuscht, wenn Apple die Kamera nicht in den Griff bekommt. Hilfsweise könnte der Akku auch gerne 40 Prozent mehr Kapazität haben.
Man darf gespannt sein.

Also das sieht ja mal sowas von bescheiden aus, wenn es so kommen würde wäre das ein Designtechnischer Griff ins Klo. Also bei Samsung geht es doch auch das die Kamera bündig mit der Rückseite ist.

Ich sehe eine Marktlücke für ein Unternehmen welches die Innereien eines neuen iPhones in ein durchdacht designtes, ansehliches Gehäuse baut. Das kann so doch nicht weitergehen, das 4S war das letzte wirklich schöne, wertig aussehende Telefon aus Cupertino

Ich würde das Design so begrüßen, die Kamera passt doch 1a ins Konzept. Dazu haben doch eh 99% aller Iphone User eine Tasche, nur die Poser und Kids die mit dem Phone in der Schule / Uni angeben wollen, legen es so auf den Tisch, peinlich.

Ich habe ein Einzelarbeitsplatz und lege es immer auf den Tisch - niemand sieht es, aber es ist so. Es nervt einfach, wenn es immer wackelt. Ich würde deshalb auch ein Problem bekommen, wenn es den Fingersensor auf der Rückseite hat. Oft entriegele ich das Gerät und prüfe kurz, ob es etwas neues gibt. Es würde mich sehr nerven, wenn ich es dazu in die Hand nehmen müsste.

Zur Hülle. Mit Hülle sieht das Handy nicht mehr so gut aus. Ich kenne kaum jemanden, der eine Hülle nimmt und weil alle ein iPhone haben kann man damit schon lange nicht mehr angeben. Die Zeiten sind ja wohl vorbei, lebst du noch in einer Höhle - wohl kaum. Jeder Hartz IV Empfänger kann sich ein iPhone leisten, was soll da noch interessant sein. Wenn das Teil kaputt geht, dann kauft man sich eben ein neues Gerät oder hat Apple-Care+.

Es gibt natürlich auch Menschen, die mit Fahrradhelm Biken gehen oder die Gurtpflicht toll finden. Für die kommt eine Hülle gerade richtig. Jeder muss es selbst entscheiden. Wenn man aber gezwungen ist eine Hülle zu verwenden, damit es plan aufliegt, dann ist das ein Designfehler.

Mit einem schönen Satelliten-Handy (z.B. Satellitentelefon Iridium Extreme 9575) mit einem Mega Datenpaket und hunderten von Gesprächsmintuten für monatlich tausend Euro o.ä. Damit könnte man wohl noch angeben. Man hätte aber auch die Arschkarte, denn mit Iridium kann man nicht mehr rumfaseln und behaupten, dass man kein Netz hatte - Ausnahme U-Bahn und Tunnel.

Also, wenn das iPhone 8 so aussehen sollte wie im Rendering, sollte Apple sich überlegen wen sie zuerst rausschmeißen.
Das Design ist keinesfalls ein Tribut an Steve Jobs, sondern eher eine Beleidigung. Dann werde ich wohl auf das 9er oder 10er warten, bis endlich einer eine gute Idee hat. Solange tut es meine iPhone 6 allemal!

Hässlich und grottenschlechtes Design der rückseitigen Kamera.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.