Quelle: https://www.maclife.de/news/iphone-8-apple-kurz-vor-deal-oled-zulieferern-10073585.html

Autor: Ben Otterstein

Datum: 30.12.15 - 07:47 Uhr

iPhone 8: Apple kurz vor Deal mit OLED-Zulieferern

Bereits vor einigen Wochen hieß es schon, dass Apple an der OLED-Display-Technologie für zukünftige Geräte interessiert sei. Allerdings ging man bei dem letzten Bericht davon aus, dass Japan Display die Produktion übernehmen werden. Laut ET News steht Apple aber wohl in Verhandlungen mit LG Display und Samsung und könnte bereits in den nächsten Wochen den Vertrag mit den Koreanern unterzeichnen. 

Seit einiger Zeit wird hinter vorgehaltener Hand über den Wechsel der Display-Technologie bei Apple-Geräten gesprochen. Doch handelte es sich immer wieder nur um vage Gerüchte. Auf der einen Seite wurde der Wechsel zu OLED für 2018 vorausgesagt, während man aus anderen Quellen hörte, dass man diese Technologie völlig auslassen und direkt zu Micro-LEDs springen könnte.

Lesetipp

Japan Display baut OLEDs für iPhone 8

Nach einem Bericht einer japanischen Wirtschaftszeitung hat der Hersteller Japan Display bereits mit der Vorbereitung für die Display-Produktion... mehr

Ganz vom Tisch scheint die OLED-Debatte aber nicht zu sein, denn laut ET News sollen Samsung und LG Display rund 13 Milliarden US-Dollar in die Produktion von OLED-Displays stecken, um ihre Kapazitäten zu erhöhen. Dem Bericht zufolge soll sich Apple an diesen Investitionen beteiligen. LG möchte in diesem Rahmen seine bestehenden Produktionslinien von LCD auf OLED umstellen, um die Kosten zu reduzieren.

Lesetipp

Überspringt Apple OLED und setzt gleich auf Micro-LEDs?

Apple hat in Taiwan ein geheimes Forschungs- und Entwicklungslabor für Displaytechnologien eröffnet. Nach einem Bericht sollen dort aber keine... mehr

Wie wir bereits berichteten, plant Apple für das Jahr 2018 den Wechsel zu OLED-Displays für das iPhone. Dabei könnte LG den Großteil der Produktion übernehmen, während Samsung und Japan Display ebenfalls mit von der Partie sein werden.

Selbstverständlich ist derzeit noch nichts in Stein gemeißelt, aber die OLED-Technologie könnte auf zukünftige iPhones noch schärfere Bilder mit satteren Farben bringen. Allerdings ist OLED kostenintensiver in der Produktion und die Lebensspanne der Displays fällt gegenüber LCDs geringer aus. Apple soll sich daher mit bereits mit den Display-Herstellern zusammengesetzt haben und über die Minimierung der möglichen Probleme gesprochen haben.