Hardware

iPhone 7 wird besseres Wi-Fi haben

Die Signal-Qualität von Wi-Fi beim iPhone 7 könnte sich gegenüber dem iPhone 6s oder anderen Vorgänger-Modellen deutlich verbessern. Denn angeblich arbeitet Apple an einer neuen Technologie, die das EMI-Shielding der einzelnen Bauteile des iPhones 7 deutlich besser und effizienter umsetzen können soll. Zwei südkoreanische Unternehmen arbeiten angeblich bereits daran, diese Technologie für die Bauteile des iPhone 7 zur Verfügung zu stellen.

Von   Uhr

Apple arbeitet derzeit an einer neuen Technologie, die das EMI-Shielding, das ist der Schutz vor Elektromagnetischen Störungen von Technologie, des iPhones verbessern würde. Diese neue Technologie soll die Hardware nicht mehr großflächig schützen. Stattdessen würde dieses EMI-Shielding-Konzept jeden Chip einzeln gegen Elektromagnetische Störungen sichern.

Gegenüber einem „Gesamt-EMI-Schutz“ hat diese neue Technologie einen gewaltigen Vorteil. Zum einen würde dieses EMI-Shielding gegenüber Einflüssen von Außerhalb effizienter funktionieren. Zum anderen bedeutet dies, dass sich die einzelnen im iPhone verbauten Bauteile gegenseitig nicht mehr beeinflussen. Auf diese Weise könnte Apple im iPhone deutlich leistungsstärkere Hardware verbauen, ohne auf potenzielle EMI-Probleme achten zu müssen. Vor allem die Wi-Fi-Signal-Qualität könnte sich dadurch deutlich verbessern.

Das Unternehmen aus Cupertino hat bereits in der Vergangenheit einige iPhones mit einem flächendeckenden EMI-Shielding ausgestattet. Einige wenige Bauteile haben sogar ein individuelles EMI-Shielding erhalten. Beim iPhone 7 soll dieser Schutz vor Elektromagnetischer Störung jedoch noch einmal deutlich ausgebaut werden. So soll unter anderem auch WLAN und Bluetooth seinen eigenen EM-Schutz erhalten. Apple hat angeblich zwei südkoreanische Unternehmen, StatsChipPac und Amkor, mit der Umsetzung dieser Technologie beim iPhone 7 und den Geschwistermodellen beauftragt.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 7 wird besseres Wi-Fi haben" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.