Sticky Werbung

iPhone 6s oder iPhone 7: Die wichtigsten Spekulationen zum nächsten Apple Smartphone

Am 9. September hat Apple seine beiden iPhone-Modelle, das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus, vorgestellt. Doch: Nur weil die beiden Geräte auf dem Markt sind, heißt das noch lange nicht, dass die Apple Mitarbeiter eine Schaffenspause einlegen. Im Gegenteil. Hinter den Türen in Cupertino tüfteln die Hardware-Ingenieure, Designer und Software-Entwickler bereits am Nachfolgemodell oder -modellen. An was diejenigen gerade arbeiten, steht zwar noch nicht fest beziehungsweise verschweigt Apple, dennoch kursieren - wie immer - schon jetzt jede Menge Spekulationen.

Von   Uhr

Wie die nächste Generation des iPhones heißen wird, steht bislang noch nicht fest. Bleibt Apple seiner Tradition treu, trägt das künftige Smartphone die Bezeichnung iPhone 6s und iPhone 6s Plus. Vielleicht bricht Apple auch mit seiner bisherigen Linie und tauft sein Smartphone iPhone 7. Auch ist unbekannt, welche technischen und optischen Verbesserungen beziehungsweise Änderungen Apple seinem künftigen Smartphone spendieren wird. Daher kursieren bislang lediglich Gerüchte - manche glaubwürdig und fundiert, manche dann doch eher an den Haaren herbeigezogen. Wir fassen die wichtigsten Spekulationen zusammen.

Display-Größe: Zurück zu 4 Zoll

Vor rund einer Woche kursierte das Gerücht, Apple bringe 2015 das 4-Zoll-Modell zurück. Der Grund: Laut Feng.com, der Quelle des Gerüchts, möchte sich Apple vermehrt an die weiblichen Nutzer richten, denen die größeren Displays angeblich widersprechen. Ob sich diese Spekulation bewahrheiten wird, darf stark bezweifelt werden.

Apple hat sich gerade von Steve Jobs Vermächtnis losgesagt und die 4-Zoll-Marke überschritten und somit den lang verpönten "Phablet"-Markt betreten. Zudem verzeichnet Apple mit den deutlich größeren iPhone-6-Modellen derzeit Rekordzahlen.

iPhone 6s/7 mit Rauchmelder

Smart Home oder Connected Home - dieser Begriff, der für die automatisierte Heimvernetzung steht, beschränkt sich nicht mehr nur auf Smartphones, Tablets in Verbindung mit Küchengeräten, sondern bezieht sich ebenfalls auf die kabellose Steuerung von Glühbirnen, Thermostaten und Rauchmeldern. Und genau diese Funktion soll Apple laut Angaben der Süddeutschen Zeitung seinem künftigen Smartphone spendieren.

Die Süddeutsche Zeitung beruft sich hier auf ein von Apple eingereichtes Patent. Das Ziel: Apple möchte seine Geräte in eine mobile Benachrichtigungszentrale für Brände verwandeln. Wie ernst es Apple damit ist, lässt sich schwer sagen. Es besteht die hohe Wahrscheinlichkeit, dass dieses Vorhaben nie umgesetzt wird, genau so wie viele andere Ideen und Konzepte, die immer noch als Anmeldung im US-Patentamt schlummern.

HomeKit: Weiteres Vordringen in Smart-Home-Bereich

Einen Bereich, den Apple bislang noch weitgehend der Konkurrenz überlassen hat, allen voran Samsung, ist die automatisierte Heimvernetzung. Unabhängig davon, ob der Rauchmelder ein Bestandteil des iPhone 6s/7 wird, Apple wird hier laut unterschiedlichen Experteneinschätzungen nachlegen und somit seine App HomeKit weiter ausbauen. Change-Logs von Apple TV verraten in diesem Zusammenhang, dass die Set-Top-Box die zentrale Schaltstelle von HomeKit sein soll.

Kamera: iPhone 6s/7 bekommt Dual-Linse

Gegenüber dem iPhone 5s hat Apple die Kamera der iPhone-6-Modell verbessert – auch wenn die meisten Spezifikationen nicht darauf schließen lassen. In der Praxis machen sich die Unterschiede jedoch bemerkbar. Und auch beim iPhone 6s/7 wird Apple mit Sicherheit wieder nachlegen. Ein Gerücht besagt, dass das künftige Apple-Smartphone eine Dual-Linse bekommen könnte, die Bilder auf dem Niveau einer Spiegelreflex-Kamera aufnimmt. Dieses Spekulation basiert auf einem Beitrag in der China Post, die dies wiederum auf den steigenden Aktienkurs des Dual-Linsen-Kameramodule-Herstellers Altek Co. zurückschließt.

3D-Display für iPhone 6s/7

3D-Objekte darstellen und das ohne passende Brille - schenkt man dem chinesischen Nachrichtendienst Economic Daily News Glauben, so könnte das iPhone der nächsten Generation dies ermöglichen. Kein abwegiger Glaube, bedenkt man, dass Apple bereits ein Patent für ein interaktives Display besitzt. Dieses stellt 3D-Bilder dar, die mit bloßem Auge und somit ohne zusätzliche Hilfe, wie 3D-Brille, zu sehen sein sollen.

Aber auch hier gilt: Es steht nicht fest, ob Apple diese Idee umsetzen wird. Genau genommen ist es fraglich, da die Produktion äußerst aufwendig ist und den Kaufpreis des Smartphones vermutlich auf einen zu hohen Level anheben wird.

iOS 9: Interessante und clevere Ideen

Zu iOS 9, das Apple aller Einschätzung nach als finale Fassung gemeinsam mit dem künftigen iPhone ausliefern wird, gibt es derzeit einige Konzepte. Ein der interessantesten stammt von Ralph Theodory, der in seinem etwas über acht Minuten langem Video jede Menge Ideen bietet. Dazu gehören einerseits grafische Tweaks, andererseits erweiterte beziehungsweise neue Funktionen.

Dazu gehört beispielsweise der Night Mode, der den Kontrast an dunkle Umgebungen anpasst und dadurch einen bessere Sicht bietet sowie Akkuleistung spart. Ebenfalls clever wäre die Möglichkeit, die App- und Privatsphären-Einstellungen innerhalb jeder Anwendung aufrufen zu können, indem man im Taskmanager nach unten wischt. So müsste man nicht jedes Mal in die "Einstellungen" wechseln.

Mehr zu diesen Themen:

Diskutiere mit!

Hier kannst du den Artikel "iPhone 6s oder iPhone 7: Die wichtigsten Spekulationen zum nächsten Apple Smartphone" kommentieren. Melde dich einfach mit deinem maclife.de-Account an oder fülle die unten stehenden Felder aus.

Oh man merkt der Redaktion ist schon wieder langweilig...
Wen interessiert aktuell, was Apple ich 10 Monaten präsentiert?

Wahrscheinlich die, deren megacooles, meganeues, aktuelles iPhone 6 nix taugt. :-))

Eben weil es taugt will man gleich das nächste haben. Im Gegensatz zum Wettbewerb, wo man beim alten Gerümpel bleibt um nicht gleich wieder Geld für Tauchtnix auszugeben.

Kauf Dir doch ein Kunsstoff-Samsung, da kannst Du Dein Geld auch gleich verheizen!

Kauf ich jetzt auch. bin eigentlich seit dem iPod touch ein apple Fan. allerdings brauch ich kein Monster iPhone 6. ich will ein Handy nicht größer als das 4s, welches seit iOS 8 nur noch grottig läuft. keine Zwangsapps wie iHome und ihealth deren nutzen sehr fraglich sind. vor allem will ich keine 1000€ für ein dummes Smartphone ausgeben obwohl ich es könnte.
ios ist genausolangweilig wie Android geworden. da kann ich auch ein Samsung s5 Mini nehmen.

Nimm eins mit Schnur. Passt besser zu Dir.

das hast du wohl etwas falsch verstanden... ich will vorwärts gehen... eigenkontrolle via owncloud... Benutzeroberfläche selbst konfigurierbar... ordentlichen Datenmanager... Standardapps selbst selectierbar... etc... alles auf was ich seit Jahren bei iOS warte... iOS ist sowas von 2007... ichs kann nicht mehr sehen...

So ich Klär jetzt Mal was so spastikanten wie dich kenn ich die sich für nichts Interessieren aber trotzdem auf NEUIGKEITS SEITEN sind und sich NEUE GERÜCHTE angeguckten und so ein Mist wie du schreiben

Schreiben müsste man können.

Der deutschen Sprache nicht mächtig sein aber hier den Aufklärer geben.

Was Apple in 10 Monaten präsentieren wird, würde mich schon interessieren. Sind aber eben nur Gerüchte von irgend jemandem, der auf den Zug aufgesprungen ist.

Die nächste Generation iPhone leuchtet blau auf, wenn ein Android in die Nähe kommt ;-)

Ach iwo... die nächste Generation hat einen countdown-timer (einstellbar in Minuten, Stunden, Tage, Wochen und auch in den wichtigsten Währungen wie € oder $, £ oder Rubel) der anzeigt, wie lange es bis zum nächsten iphone-Kauf dauert!

Ich liebe mein iPhone!!!

Äh, wozu ein Währungszähler??? Man hat. Zeitzähler ist OK. Aber der ist längst verfügbar - there is an App for that :-)

"leuchtet blau..." Hahaha.... Like :-)

Das nächste iPhone soll aus Mithril sein, heißt es in den Schriften der Alten.

Hoffentlich ist der kein UI-Designer

Nun fangt doch nicht schon wieder mit diesen sinnlosen Spekulationen an. Ich kann es echt nicht mehr sehen. Das langweilt mich.

Alle Armen Schweine die sich nur Samsung Plastik müll leisten können tun mir leid

Eine Anmerkung an die Redaktion: Mittlerweile nervt die Werbung auf dieser Seite extrem. Mir ist klar, dass ihr nicht ohne Werbung auskommt, aber muss das wirklich in diesem Umfang sein???? Die meisten Ads kann man nicht einmal vernünftig ausschalten, weil man versehentlich auf der Seite des Werbetreibenden landet.

Eine weitere Anmerkung an die Redaktion: Könnt Ihr die Zeitgenossen, die meinen hier beleidigen zu müssen, nicht rauswerfen? Eine Zeit lang ging's ja ganz gut
aber mittlerweile nerven diese Leute ganz gewaltig.

Sagt mal, habt Ihr keine anderen Probleme?

Ich wünsche mir das Apple ähnliches wie beim Yotaphone 2 für die Rückseite einfallen lässt!

Sucht euch Freuen Jungs ;))

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.